Der Frühling hat früher als gewöhnlich im Pinzgau Einzug gehalten und die dritte Saison der Pinzgau Devils rückt immer näher. Die Vorbereitungen für die Meisterschaft sind seit Jänner in vollem Gange und beim ersten Spiel wartet gleich ein richtiger Kracher für die Pinzgauer. Die Pongau Ravens sind am 12. April zu Gast in Piesendorf und bestreiten in diesem Derby ihr erstes Meisterschaftsspiel in der Division 3 (vierte Liga in Österreich).
Seit Anfang Jänner herrscht Hochbetrieb bei der Herrenmannschaft der Pinzgau Devils. Bereits wenige Tage nach den Weihnachtsfeiertagen absolvierte man ein Training am Kunstrasenplatz in Saalfelden, das war der Startschuss in die Saisonvorbereitung. Seit dem läuft auch der normale Trainingsbetrieb, der wieder in den Hallen der Hauptschule Mittersill und Volksschule Piesendorf durchgeführt wird.
Am 2. Februar fand die bereits vierte Super Bowl Party der Devils, diesmal beim neuen Sponsor im Win Win in Zell am See statt.
Als zusätzliches Training konnte man dieses Jahr eine Kooperation mit den Salzburg Bulls erreichen. Dabei wurde in fünf gemeinsamen Trainings vor allem an Spielsituationen gearbeitet. Beide Mannschaften waren von der Zusammenarbeit begeistert und es wird angestrebt diese auch in den nächsten Jahren fortzuführen.
Dieses Jahr nehmen 15 Teams am Meisterschaftsbetrieb der Division 3 teil, mehr als je zuvor. Mit den Carinthian Eagles und Pongau Ravens haben wieder zwei neue Teams den Sprung in die Division 3 geschafft. Mit letzteren bekommen es die Pinzgauer zwei Mal zu tun. Weiters sind noch die beiden Rivalen aus den Vorjahren, die Telfs Patriots und Gmundner Rams, gegen die auch je zwei Mal gespielt wird, in der Gruppe der Pinzgauer.
„Die Vorbereitung lief bisher sehr gut, wir haben zwar wieder einige Spieler durch Verletzungen verloren und einige andere haben ihren Helm an den Nagel gehängt, aber mit den restlichen Spielern konnten wir unter sehr guten Bedingungen trainieren. Wir wollen unseren Zuschauern dieses Jahr bei jedem Heimspiel ein Spektakel bieten und hoffen dass wir auch sportlich mit unseren Gegnern mithalten können. Die Patriots und Rams sind in unserer Gruppe sicher zu favorisieren aber an einem guten Tag können wir auch diesen Teams Probleme bereiten. Das gesamte Team freut sich jedenfalls schon sehr auf die Saison.“ meint Stephan Taxer, Defense Coach der Devils, vor der dritten Saison. 
Die Pinzgau Devils wollen bei ihren Heimspielen den Zuschauern einen Sportevent der Superlative bieten. Das erste Spiel findet am 12. April in Piesendorf gegen die Pongau Ravens um 16:00 Uhr statt. Mehr Infos unter: www.devils.at

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei