Nach der Saison ist vor der Saison, wie es so schön heißt. Der Blick nach der, laut Raiders Head Coach Shuan Fatah, „erfolgreichsten Saison“,  geht zielstrebig nach vorne. Keiner kann und will sich auf den Lorbeeren ausruhen. Die Vorbereitungen bei den Swarco Raider für das kommende Jahr laufen bereits wieder auf Hochtouren.

Die erste (Wieder)-Verpflichtung ist unterzeichnet

David Oku hat seinen Vertrag für die Saison 2019 in der Tasche und wird seine erfolgreiche Arbeit als Runningback-Coach fortführen können. Oku kam bereits 2015 als Spieler zu den Raiders Tirol. Innsbruck war seine erste Station außerhalb der USA und nach diesem Jahr in Tirol, wo er hauptsächlich bei den internationalen Spielen zum Einsatz kam, machte er noch Station in China und Deutschland in der GFL. 2018 holte ihn Shuan Fatah zurück an den Inn, wo sich Oku sichtlich wohl fühlt.

In der vergangenen Saison, in der die Raiders Tirol alle angestrebten Titel einstreifen konnten (CEFL, Superfinal und AFL), war Oku sowohl als Coach als auch als Spieler im Einsatz. Mit der Vertragsunterzeichnung kann er die erfolgreiche Arbeit mit Sandro Platzgummer, Tobias Bonatti & Co weiter fortführen.

Möglich macht die neuerliche Verpflichtung von David Oku unter anderem das MCI als starker Partner der Tiroler. David qualifizierte sich für ein Stipendium und beginnt im Herbst das Master Studium International Business & Law.

„Ich fühle mich in Tirol sehr wohl und bin glücklich, dass ich das Studium mit American Football verbinden kann. Die Kooperation der Raiders Tirol mit dem MCI bietet mir die optimale Voraussetzung beides unter einen Hut zu bringen“, freut sich Oku über die kommenden Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei