Die Minnesota Vikings erreichen überraschend das Divisional Playoff der NFL. Die Wikinger setzten sich in der Wild Card-Runde in New Orleans mit 26:20-Erfolg bei den favorisierten Saints durch.

Das Heimteam zeigte seine schwächste Saisonleistung im bislang für sie wichtigsten Spiel der Saison. Neo-Rekordhalter Drew Brees brachte es auf 208 Passing Yards, einen Touchdown und eine Interception. Herausragend war lediglich Taysom Hill, der einen 50 Yards Pass warf, einen Touchdown fing und auch Leading Rusher der Saints war. Unterm Strich war das alles offensiv zu wenig. Zwar rettete sich New Orleans dann Hill noch in die Overtime, in der gelang gelang Tight End Kyle Rudolph aber der entscheidende Touchdown nach Pass von Quarterback Kirk Cousins. Mann des Speils auf Seite der Vikings war Runningback Dalvin Cook, der die Vikings mit zwei Touchdowns bereits nah an den Sieg vor der Verlängerung brachten. Minnesota wusste aber auch defensiv zu überzeugen, die zwei Turnovers erzwangen und die Saints auf 324 Offense Yards hielt. Nächster Gegner der Vikings sind im Divisional Playoff in San Francisco die 49ers.

Seahawks gewinnen in Philly

Im letzten Wild Card Game sicherten sich die Seattle Seahawks mit einem 17:9-Erfolg bei den Philadelphia Eagles die Reise nach Green Bay zum Divisional bai den Packers. Auch hier war die Defense ein Faktor, wie auch der erneute Ausfall von Carson Wentz als Spielmacher der Eagles. Nach einer Kopfverletzung musste der 40-jährige Josh McCown Wentz ersetzen. Zwar unterliefen dem Wanderer (Die Eagles sind seine neunte NFL-Station), er konnte aber auch keine offensive Akzente setzen.

Das gelang dafür Seahawks Receiver D.K. Metcalf, der einen 53-Yard-Touchdown-Pass von Russell Wilson fing und mit 160 Receiving Yards nun den NFL-Rekord für einen Playoff-Debütanten hält. Der kurz vor Weihnachten aus der Pension geholte Marshawn Lynch schrieb, wie schon bei seinem ersten Auftritt gegen San Francisco, ebenfalls mit einem Touchdown an.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei