Die Tennessee Titans einigten sich mit Ken Whisenhunt, zuletzt Offensive Coordinator der San Diego Chargers, auf eine Zusammenarbeit. Der 51-jährige ehemalige Head Coach der Arizona Cardinals folgt Mike Munchak nach, der nach drei Saisonen bei den Titans gefeuert wurde.
In sechs Saisonen in Arizona führte Whisenhunt sein Team zwar nur zu 45 Siegen bei 51 Niederlagen, erreichte aber 2009, mit Kurt Warner als Quarterback, die Super Bowl, in der die Cardinals den Pittsburgh Steelers nur knapp unterlagen.
Auch die Detroit Lions haben die Suche nach einem Nachfolger für Jim Schwartz abgeschlossen. Baltimore Ravens Offense-Coordinator Jim Caldwell wird den Klub in die kommende Saison führen und soll Quarterback Matthew Stafford weiter entwicklen.
Mit Caldwell gewannen die Ravens im Vorjahr die Super Bowl, heuer war für Baltimore, wie auch die Detroit, die Saison nach dem Grunddurchgang beendet. Auch als Head Coach war Caldwell bereits in einem Finale. 2010 scheiterten die Indianapolis Colts im Endspiel unter seiner Führung dann aber klar an den New Orleans Saints.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei