Vikings 2 Schüler schaffen ersten Sieg heuer +++ Giants Schüler siegen im Ländle, Junioren gewinnen in Eggenberg +++ Raiders Schülern missglückt Revanche in Wien +++ Titans Junioren von Raiders überrannt +++ Wolves Junioren in Wien chancenlos +++ Gladiators Junioren schlagen Knights +++ Black Lions Junioren siegen am Ottakringer Field

Junioren
LA Titans vs. Swarco Raiders Tirol 0:76
(0:35/0:21/0:14/0:6)
3. Oktober 09 | 15:00
Freizeitzentrum | Wr. Neudorf

Schüler

Raiffeisen Vikings 2 vs. Carinthian Black Lions 14:13
(14:6/0:0/0:0/0:7)
3. Oktober 09 | 12:00
Ravelinstraße | Wien

Schüler
Raiffeisen Vikings vs. Swarco Raiders Tirol 27:21
(0:0/15:13/6:8/6:0)
3. Oktober 09 | 15:00
Ravelinstraße | Wien

Live Scores & wichtige Aktionen

1.QT
Der erste Vikings Drive endete mit einem turnover on downs.
First Down RAI Oliver Keleti an der RAI 38.
Ein weiteres 1st down durch Keleti wird wegen Offense PI nicht gegeben.
QB Sack VIK durch Nicolas Groß – auch die Raiders beenden ihren ersten Drive ohne score.
Kein Weiterkommen und kein 1st down für die VIK – wieder die RAI am Ball.
RAI Nico Mathoi ist mit 1.83m und 96kg kaum zu halten, bricht tackles, fumbelt und die Vikings können recovern – erzwungener turnover #1 in diesem Spiel.
1st down VIK durch QB Raul Hrouda.
1st down (fumble recovered by VIK) der VIK an der RAI 3.
Damit endet auch das erste Viertel – die Gastgeber stehen vor der Endzone der Tiroler.

2.QT
Die Vikings brauchen alle vier Versuche, um in die Endzone zu gelangen – QB Raul Hrouda sneakt sich zum 6:0. Der passt eine Conversion auf Thomas Szabo zum 8:0.
1st down RAI Jakob Popp an der VIK 47.
1st down RAI Jakob Popp an der VIK 35.
1st down RAI Sebastian Büchel an der VIK 14.
QB Sack VIK Jide Okpalaugo.
TD RAI – Jakob Popp läuft zum 8:6. Nico Mathoi spaziert zum 8:7.
1st down VIK Raoul Hrouda – rush an die RAI 16.
1st down VIK Raoul Hrouda to RAI 3.
TD VIK Raoul Hrouda14:6. Thomas Distler setzt einen Zusatzpunkt zum 15:6 drauf.
1st down RAI Jakob Popp to VIK 25 – score saving tackle by Philipp Kalenda.
1st down RAI Adrian Platzgummer (pass) to VIK 4. Timeout RAI 27 Sekunden vor Halbzeit.
Zu kurzer Lauf – im 2.nd down spiken die RAI den Ball bei 13 Sekunden.
TD RAI Nico Mathoi15:13. 2-Point-Conversion failed.
Halftime: 15:13

3.QT
Es geht hier weiter mit den Raiders im Angriff, die auch sofoert ein 1st down erzielen.
QB Sack VIK Nicolas Groß.
1st down RAI Nico Mathoi to VIK 24.
1st down RAI Nico Mathoi to VIK 3.
TD RAI Sebastian Büchel zum 15:19 plus einer 2-Point von Adrian Platzgummer zum 15:21. Die Raiders gehen hier erstmalig in Führung.
1st down VIK Thomas Distler to RAI 38.
TD VIK Thomas Distler21:21. Extrapunktversuch no good.
Fumble beim pitch RAI recovered by VIK Gregor Ifkovits – turnover.
Turnover on downs VIK.
Bei 3rd & 9 RAI geht es ins letzte quarter bei 21:21.

4.QT
Turnover on downs RAI.
1st down VIK Thomas Distler rushes to RAI 27.
Turnover on downs VIK.
1st down RAI Jakob Popp rushes to RAI 27.
1st down RAI Jakob Popp rushes to RAI 37.
1st down RAI Sebastian Büchel rushes to VIK 31.
Fumble RAI recovered by VIK – turnover!
Noch 5:17 zu spielen.
1st down VIK Abdul Mutlu rushes to RAI 34.
1st down VIK nach einem Lauf von Mutlu + einer face mask Strafe an der RAI 7.
TD VIK Raoul Hrouda 27:21 – die Wikinger gehen 73 Sekunden vor Ende des Spiels in Führung, davor ein Tiemout, bei dem die Vikes wieder den QB von Michael Teny auf Hrouda getauscht haben. Kein Extrapunkt – 27:21.
Turnover on downs RAI – die Vikings gewinnen hier mit 27:21.

Junioren
Raiffeisen Vikings vs. Budapest Wolves 47:0
(13:0/14:0/6:0/14:0)
3. Oktober 09 | 18:00
Ravelinstraße | Wien

Schüler
Cineplexx Blue Devils vs. Turek Graz Giants 14:44
(0:8/0:6/7:24/7:6)
3. Oktober 09 | 11:00
Herrenried | Hohenems

Pressemeldung Blue Devils:
In dieser Höhe unnötige Niederlage der Devils Schüler!
Während die Devils einige Male knapp vor der Endzone der Giants den Ball doch noch abgaben, verwandelten diese vierte Versuche in Punkte. Vorallem in der ersten Halbzeit sah man ein ausgeglichenes Spiel beider Teams.

Die zweite Halbzeit begann äußerst schlecht für die Hausherren. Zwei mal hintereinander fumbelte man im ersten Spielzug und übergab in der eigenen Redzone den Ball an die Gäste aus Graz. Diese Geschenke nahmen sie gerne an und bauten die Führung im dritten Viertel auf 26:0 aus. Dann endlich der Befreiungsschlag. Ein super Pass von Simon Lamprecht auf Tim Sulzenbacher brachte die Devils nochmals auf 26:7 heran. Als jedoch eine Unaufmersamkeit der Devils sowie eine Interception zum 38:7 führte, war jede Chance vergeben.

Das vierte und letzte Viertel endete wie es begann. Die Giants nutzten ihre Chancen während die Devils diese vergaben. Endstand 14:44.

Fazit:
Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise das Kräfteverhältnis wieder. Die Graz Giants agierten cleverer und wesentlich weniger Fehleranfällig. Die Devils vergaben zig Chancen oder machten unnötige Fehler zeigten aber das sie locker mithalten könnten.


Junioren
CNC Gladiators vs. Vienna Knights 42:30
(12:0/0:7/14:15/16:8)
4. Oktober 09 | 14:00
Sportplatz | Kukmirn

1.Quarter: 12:0
6:0 #25 Stefan Probst
12:0 #25 Stefan Probst
2.Quarter: 0:7
12:6 #5 Michael Machherndl
12:7 #37 Alexander Tirsch
3.Quarter: 14:15
18:7 #25 Stefan  Probst
18:13 #33 Matthias Silvestri
18:15 #7 Mendjargal Otgonbayer
24:15 #40 Christoph Feichtl
24:21 #37 Alexander Tirsch
24:22 #37 Alexander Tirsch
4. Quarter: 16:8
30:22 #25 Stefan Probst
32:22 #22
32:28 #37 Alexander Tirsch
32:30 #7 Mendjargal Otgonbayer
38:30 #25 Stefan Probst
40:30 #40 Christoph Feichtl

Junioren
St. Pölten Generali Invaders vs. Carinthian Black Lions 12:19
(12:6/0:0/0:6/0:7)
4. Oktober 09 | 15:00
Ottakringer Field | St. Pölten

Junioren
Turek Graz Giants vs. ASKÖ Steelsharks Traun 42:14
(13:6/6:0/8:8/15:6)
4. Oktober 09 | 14:00
Eggenberg | Graz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei