Wir wünschen Euch auf diesem Wege baldige Besserung und haben wirklich höchsten Respekt vor euerem vorbildlichen Einsatz für euer Team, die Vikings!

Die ‚Angst‘ der Vikings vor dem Touchdown!

In Anlehnung an Peter Handkes Buch ‚Die Angst des Tormannes beim Elfmeter‘.

Ich habe diese Buch von Peter Handke zweimal gelesen und bis heut leider nicht verstanden. Es kann natürlich sein, dass ich persönlich zu wenig intellektuell bin für so einen Bestseller…

Und genau so wenig wie ich das Buch verstehe, verstehe ich persönlich und das Team der Carinthian Black Lions die letzte Presseaussendung von Herr Karl Wurm, Präsident des erfolgreichsten Footballclubs Österreichs, nicht.

Sehr geehrter Herr Präsident,
Mein Beileid für die Situation in deinem Team.
Unsere Situation ist eine gänzlich andere als jene in Wien.

  • Wir haben die ’schlechteste‘ Nachwuchsarbeit aller AFL–Teams
  • Wir haben den ‚kleinsten‘ Kader aller AFL–Teams
  • Wir haben nur fünf Legionäre
  • Wir haben keinen amerikanischen Head Coach (mehr)
  • Wir haben keinen großen Coaching Staff mit fix angestellten Trainern
  • Wir leben in einer Stadt mit ca.100.000 Einwohnern
  • Wir haben das ’niedrigste‘ Budget in der AFL

Ich bin daher wahrscheinlich der ’schlechteste‘ Präsident in der AFL, weil wir es in den letzten drei Jahren, einfach nicht geschafft haben, unter meiner Führung, ein ‚besseres und konkurrenzfähiges‘ AFL–Team bzw. eine gute Nachwuchsarbeit auf die Beine zu stellen, geschweige denn einen Hauptsponsor zu akquirieren. Deswegen verlege ich mich ab und zu auf das Gebiet des Märchenerzählers – siehe Giants 21.April 2007, Stadion Villach Lind.

Wir haben den größten Respekt vor den Leistungen der Vienna Vikings, allen Spielern und natürlich allen Funktionären unter deiner Führung, die großartiges für den American–Footballsport geleistet haben.

  • Ihr habt die beste Nachwuchsarbeit Österreichs
  • Ihr habt den ‚größten‘ Kader aller AFL-Teams
  • Ihr habt sieben Legionäre (inkl. des neuen Quarterbacks)
  • Ihr habt auch den Nationalteam-Quarterback
  • Ihr habt sechs Coaches
  • Ihr habt einen riesigen Junioren Roster auf dem viele Spieler das Alter und auch Können haben, um in der Kampfmannschaft zu spielen
  • Ihr habt ein zweites Team, aus welchem ihr Spieler rekrutieren könnt
  • Wien hat ca. 1.680.000 Einwohner
  • Ihr habt ein Vielfaches unseres Budgets

Das sind natürlich alles eure eigenen Leistungen, die ihr durch viel Mühe, Ehrgeiz und Können im Laufe der Zeit erarbeitet habt und dafür habt ihr unseren aller, aller größten Respekt!

Karl, ich kann dich beruhigen.
Ihr (die Vienna Vikings) werdet immer der große Goliath sein, und wir ‚Kärntner‘ (auch mit unserem neuen Zaubertrank – Villacher Bier) der kleine David!

David (Carinthian Black Lions) leidet auch momentan noch zusätzlich unter großen Schmerzen:

So stehen uns – vor dem schweren Gang am Samstag gegen euch – folgende Spieler nicht zur Verfügung und das ist leider kein Märchen:

Starter Mario Wankmüller LB – Rippenbruch (3/4 Wochen out)
Starter Martin Kristof DL/OL –( eitrige Angina)
Starter Jürgen Kohlweg  LB, DE (Knie – Meniskus)
Starter Martin Knees CB – Rippenbruch (3/4 Wochen out)
Starter Bernd Leitsoni – angeschlagen (Knie)
Starter & Kooperationsspieler Manuel Houtz WR, CB (beruflich verhindert)

Aus diesem Grunde, haben wir aus unserem so großen Nachwuchsreservoir zwei sehr talentierte Spieler nachnominiert: Daniel Schrott und Martin Hribernik – beide 18 Jahre jung.

Trotz dieser Rahmenbedingungen und ohne zu jammern und zu ’sudern‘, werden wir uns am Samstag, mit Beginn um 16.00 Uhr, auf der Hohen Warte

– mit dem Mute und Kampfeswillen eines Löwen
– im Hintergedanken an den kleinen David
– und wie Kärntner Männer

gegen deine großartigen und erfolgreichen Vikings, mit bester Nachwuchsarbeit stellen!

In diesem Sinne – Ein nichtverstehender Buchleser und Pressemitteilungsleser

Manfred Mocher
Präsident Carinthian Black Lions

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei