Der Kick-Off für den German Bowl XXXI, das attraktivste Footballspiel Deutschlands startet in der Commerzbank-Arena um 18:30 Uhr.

Bereits zum zweiten Mal nach 2008 findet das Endspiel um die deutsche Meisterschaft in Frankfurt statt. Im vergangenen Jahr sicherten sich die Braunschweig Lions mit 20:14 gegen die Kiel Baltic Hurricanes den begehrten Pokal. Mehr als 16.000 Zuschauer erlebten ein bis zur letzten Sekunde spannendes Finale, das den Besuchern mit Power Party, Cheerleadern und Showprogramm einen rundum zufriedenen Footballtag bescherte.

Die aktuelle Saison der German Football League (GFL) befindet sich bereits in der heißen Phase. Die Berlin Adler stehen momentan ungeschlagen an der Spitze der GFL-Nord. Und auch das hessische Team der Marburg Mercenaries macht sich noch Hoffnungen auf die Spitze in der GFL-Südgruppe. Die Wahrheit wird sich jedoch erst in den Play-Offs zeigen, wenn die acht besten Mannschaften der Saison um den Einzug in den German Bowl kämpfen. Danach stehen dann die Finalisten fest, die in der Commerzbank-Arena aufeinander treffen.

Die Stadt Frankfurt ist seit Jahren das Zentrum des American Footballs in Deutschland. Bereits 1945 fand nach dem Sieg der Alliierten das erste American Football-Spiel auf europäischem Boden im durch die Amerikaner in ‚Victory Park‘ umbenannten Waldstadion statt. 1977 wurde mit den Frankfurter Löwen die erste deutsche Football Mannschaft gegründet. Zur größten Popularität des Sportes verhalf die 1991 gegründete Frankfurt Galaxy, welche bis zur Auflösung 2007 der Zuschauermagnet im europäischen Profifootball war. Auch nach Auflösung der NFL Europa ist die Arena ein bedeutsamer Veranstaltungsort im American Football. 2010 findet die Europameisterschaft in Frankfurt statt, zudem veranstaltet das Stadion jährlich eine große Superbowlparty zum Endspiel der NFL.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei