Nach dem geglückten Betriebsausflug nach Mailand wollte man sich mit einem Sieg über die Dänen für das Halbfinale qualifizieren. Rund 4.000 Fans kamen ins Stadion an der Hamburger Strasse in Braunschweig. Doch nach der überraschenden 24:26-Niederlage gegen die Skandinavier ist der Traum ausgeträumt, dass es noch mehr Europapokalspiele in diesem Jahren werden könnten.
So klar wie die Braunschweiger das erste Spiel im Grunddurchgang des EFAF-Cups gegen die Milano Seamen dominiert hatten, so schwer tat sich der deutsche Rekordmeister mit den Razorbacks vor heimischen Publikum in Braunschweig. QB Michael Herrick zeigte immer wieder Abstimmungsprobleme mit seinen Passempfängern. Kein Wunder, dass der Spielmacher am Ende vier Interceptions zu Buch stehen hatte. Zwei der Fehlwürfe wurden sogar von den Verteidigern der Dänen zu Touchdowns retourniert. Via Twitter entschuldigte sich Herrick dann zwar bei den Braunschweiger Fans, doch an der Niederlage änderte das auch nichts mehr.

Hinzu kamen auf Seiten der Braunschweiger auch zahlreiche Strafen, die vor allem bei den Kick-Returns eine eigentlich gute Ausgangsposition zunichte machten. Immerhin hatten die Lions die anfängliche 3:0-Führung der Gäste bis zur Halbzeitpause in ein 14:3 umwandeln können, doch mehr Sicherheit und Ruhe gab diese Führung auch nicht. Immer wieder leisteten sich die Deutschen haarsträubende Fehler, was von den Dänen konsequent geahndet wurde. Am Ende des dritten Spielabschnitts lagen die Wildschweine verdient mit 18:14 in Front und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Zweimal sollte die Führung im Schlussabschnitt nochmals wechseln. Und am Ende war es dann so wie in der gesamten Partie: Zweimal wurde QB Michael Herrick gesackt, zudem kassierte die Offense eine Strafe und so war die Chance auf ein erneutes Field Goal, das den Sieg hätte bringen können, zunichte gemacht und die Triangle Razorbacks durften sich über den Überraschungssieg freuen.

EFAF-Cup
Braunschweig FCC vs. Triangle Razorbacks 24:26

(0:3/14:0/7:15/3:8)
28. April 2012 18:00 Uhr; Stadion Hamburgerstrasse Braunschgweig

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei