Zur Hälfte hat sie das auch getan. Die Turek Graz Giants haben den Zuschlag erhalten und werden am 8. Juli in Eggenberg den norwegischen Meister Eidsvoll 1814s empfangen.
Das Eurobowl Finale wurde aber nicht wie angekündigt heute vergeben, sondern der Entscheid auf Sonntag verschoben. Den Vikings schwant Übles. La Courneuve Flash wollte sich eigentlich nicht um das Endspiel bewerben, tat es überraschender Weise nun kurzfristig doch und damit haben die Wikinger, die das Endspiel mangels Konkurrenz schon fix auf der Hohen Warte sahen, plötzlich einen unerwarteten Konkurrenten. Dieser hat sich dem Vernehmen nach um ein neues Stadion für dieses Spiel bemüht und daher prüft die EFAF das Angebot der Franzosen. Was das Team aus der Pariser Vorstadt ganz sicher nicht zu Stande bringen wird ist eine TV Übertragung. Allerdings spricht die Entscheidung pro Graz für Paris. Beide Finalspiele nach Österreich zu vergeben wäre eine heikle Sache, die Vikings hatten zudem in den letzten beiden Endspielen jeweils das Heimrecht. Heimlich spekuliert hat man daher damit, daß die Wikinger, da es vorerst keinen anderen Bewerber gab, zum dritten Mal in Folge das Eurobowl Finale austragen werden, im Gegenzug dafür die Giants nach Norwegen müssen. Was schlicht eine Frechheit gegenüber den Grazern gewesen wäre, die ein einziges Heimmatch im EFAF Cup bisher hatten, wo hingegen ihr Gegner alle Matches in Norwegen bestreiten durfte.

Jubel bei den Giants
Die Freude bei den Steirern ist natürlich riesig. Auch ihr Bauchgefühl sagte ihnen, daß sie wohl erneut eine lange Reise antreten werden müssen, jetzt hat man ein Finalspiel in Graz! Voraussichtlicher Spieltermin ist der 8. Juli. GM Stefan Schubert strahlt: "Ich bin wirklich froh, daß wir das Finale ausrichten dürfen. Endlich wieder ein Europacup-Heimspiel. Nun liegt es an uns ein tolles Endspiel zu organisieren. Nach dem ganzen hin und her um die Vergabe wollen beweisen, daß wir das Finale nicht zu Unrecht bekommen haben."

Den Ausschlag für die Vergabe des Finales in die Steiermark haben nach Aussage von Turnierdirektor Uwe Talke die von den Turek Graz Giants freiwillig in Aussicht gestellten Mehrleistungen gegeben.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei