Devon Jones heißt der neue US-Import bei den Danube Dragons, der Defensive Back Andrew Jackson (Rippenbruch) ersetzen soll. Jackson bleibt aber in Wien und wird eventuell diese Saison für die Dragons später wieder spielen.
Der 25-jährige Jones kommt von der Acadia University (CIS) in Kanada, also jener Universität von der auch Defense Coordinator Shad McLachlan stammt. Der 1.74m große und 84kg schwere Mann aus Kalifornien (Sacramento) kann sowohl DB als auch Receiver spielen. Jones war 2009 Acadias bester Receiver mit 28 Catches für 370 yards und zwei Touchdowns. Legendär ist sein 122 Yards (!) missed Fieldgoal Return Touchdown gegen Saint Mary’s. Jones werden neben seinen sicheren Händen auch noch ein enormer Speed nachgesagt. Im Shuttle kam er zuletzt auf 3.93 und die 40 Yards bewältigte er in 4.38 Sekunden. Jones wird gegen die Raiders starten.
Werosta Out – Haider Day to Day
Nach einer Schulterverletzung wird Linebacker Michael Werosta zumindest das kommende Spiel am Tivoli auslassen müssen. Die Dragons hoffen ihn gegen Berlin wieder einsetzen zu können. Nicht voll trainieren konnte außerdem Quarterback Thomas Haider, der sich beim Spiel gegen Prag am Fuß verletzt hat. Es soll sich um keine schwere, aber sehr schmerzhafte Verletzung handeln. Sollte Haider ebenfalls nicht spielen können, was sich vermutlich erst am Spieltag herausstellen wird, dann könnte Jimmie Russell seinen ersten Start als Quarterback bei den Drachen bekommen. 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei