Die Fans und Experten waren sich fast alle einig: Es kann heuer nur einen Liga MVP geben und das ist Cam Newton. Der 26-Jährige Spielmacher bekam 48 der 50 Stimmen der Jury von AP (je eine erging an Carson Palmer und Tom Brady) wurde in Abwesenheit (er schickte eine Videobotschaft) auch mit dem Award für den Offensive Player Of The Year ausgezeichnet. Ebenfalls nicht dabei am Vorabend zur Superbowl war Newtons Head Coach Ron Rivera, der zum Trainer des Jahres ernannt wurde.

Defense Spieler des Jahres wurde Houston Texans Allzweck Defensive End J.J. Watt. Die Rookies des Jahres lauten Marcus Peters, Cornerback der Kansas City Chiefs und Todd Gurley, Runningback bei den Los Angeles Rams.

Im Zuge der Awards wurden auch die Klasse von 2016 der NFL Hall Of Fame vorgestellt: Tony Dungy, Kevin Greene, Marvin Harrison, Orlando Pace, Eddie DeBartolo Jr., Ken Stabler (†), Dick Stanfel und Green Bay Packers Legende Brett Favre. Die Überraschung war dabei sicher, dass Harrison Terrell Owens als Wide Receiver vorgezogen wurde, obwohl er in allen Statistiken hinter Owens liegt. Hier spielte wohl Owens Rolle als ewiges enfant terrible der Liga eine Rolle und wird sich noch gedulden müssen. Owens scherzte danach auf Twitter, dass ihm, der in Los Angeles lebt, die Entscheidung für die kommende Saison zur Teilnahme berechtigt. Und die Rams kämen ja in die Stadt.

Die NFL Honors 2015

Most Valuable Player Cam Newton, QB Carolina Panthers
Coach of the Year Ron Rivera Carolina Panthers
Comeback Player of the Year Eric Berry, S Kansas City Chiefs
Offensive Player of the Year Cam Newton, QB Carolina Panthers
Defensive Player of the Year J.J. Watt, DE Houston Texans
Offensive Rookie of the Year Todd Gurley, RB Los Angeles Rams
Defensive Rookie of the Year Marcus Peters, CB Kansas City
Rooney Sportsmanship Award Charles Woodson, S Oakland Raiders
Walter Payton Man of the Year Anquan Boldin, WR San Francisco 49ers
Deacon Jones Award J.J. Watt, DE Houston Texans
FedEx Air Player of the Year Carson Palmer, QB Arizona Cardinals
FedEx Ground Player of the Year Adrian Peterson, RB Minnesota Vikings
Salute To Service Awar Vincent Jackson,WR TB Buccaneers
Performance Play of the Year Aaron Rodgers, QB Green Bay Packers
Fantasy Player of the Year Antonio Brown, WR Pittsburgh Steelers
Greatness on the Road Award Antonio Brown, WR Pittsburgh Steelers
Clutch Performer of the Year Drew Brees, QB New Orleans Saints

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei