American Samoa teilte der IFAF schon am 20. Februar mit, dass sie sich außer Stande sehen an der Junioren WM in Kuwait teilzunehmen.
Nachdem kein Ersatzteam aus Ozeanien für American Samona gefunden werden konnte, lud die IFAF mit Deutschland einen weiteren europäischen Vertreter zum Turnier ein. Deutschland sagte bereits zu und wird gemeinsam mit Frankreich und Österreich die IFAF Europe beim Turnier repräsentieren.
Deutschland sprang im August 2013 als Organisator der Junioren-EM ein, nachdem Russland absagen musste. Bei der Heim-EM in Düsseldorf und Köln erreichten sie den dritten Platz, womit das Team sich an sich nicht für die WM qualifiziert gehabt hätte.
Wer die Gegner Österreichs in der Vorrunde sein werden steht noch nicht fest.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei