Aaron Rodgers verwandelte den Spiessrutenlauf zu einem Triumphzug über Minnesota. Plus: Fantasy Liga News.

Die Fans des Klubs aus dem "Fischerdorf" Green Bay in Wisconsin waren skeptisch. Brett Favre wollte ein Comeback, die Nummer 4 spielt auch wieder in grün, allerdings beim falschen Verein, den New York Jets. So bekam Nachfolger Aaron Rodgers nicht nur keine Vorschusslorbeeren, sondern wurde von vielen Anhängern abgelehnt. Das dürfte sich nach dem Monday Night Game gegen die Vikings schlagartig geändert haben.

18 von 22 Pässen für 178 Yards brachte Rodgers an den Mann, darunter auch ein TD-Pass. Als Draufgabe lief er auch noch zu einem Score beim 24:19 gegen die Gäste aus Minnesota. Die Vikings verfügen zwar mit Adrian Peterson über den vermutlich gefährlichsten Runningback der Liga und eine enorm starke Defense, ihr Quarterback Tarvaris Jackson ist allerdings alles andere als eine Wunderwaffe und sehr inkonstant. Das knappe Spiel entschied sich dahingehend fast logisch nach einer Interception von Atari Bigby gegen den Spielmacher der Wikinger.

Oakland ging unter
Der Marketingpartner der Swarco Raiders, die Oakland Raiders, hatten gegen eine sich in einen Rausch spielende Denver-Offense im zweiten Monday Night Game nichts zu lachen. Broncos-Quarterback Jay Cutler (299 Yards/2 Tds) und Rookie Eddie Royal (146 Yards/1 TD) machten mit den Raiders kurzen Prozess. Erst als das Spiel bereits entschieden war, kamen die Kalifornier auf. Doch die Herren JaMarcus Russell (QB/180 Yards/2TDs) und vor allem RB Darren McFadden (46 Rushing-Yards) sahen bei ihren ersten Auftritten als Starter bei der 14:41 Niederlage nicht besonders gut aus.

Fantasy News ORF & FA
In den vier Fantasy-Ligen des ORF (Sportingnews) und Football-Austria.com (Yahoo) kam es in der ersten Runde zu einem Totaleinschlag.

In der Königsklasse (ORF Superleague – Salary Cup) zeigten die Fishfinger Fumblers ein glückliches Händchen mit der Auswahl der Spieler. Mit DeSean Jackson & Eddie Royal fanden sich nicht nur zwei der billigsten Receiver im Team, sondern auch die beiden Fantasy-Top Scorer auf der Position in einer Mannschaft. Mit Arizona als Billig-Defense (die SF zerpflückten) bestand das Team ansonsten aus Kapazundern. Das führte, wie schon 2007, zu einem Auftakterfolg der FFs. Der ungewöhnliche große Abstand von beinahe 500 Punkten aufwärts auf die Verfolger spornte diese zu deftigten Trash-Mails an.

Fantasy Tabellen (Top 10)

ORF Superleague (Salary Cap)
1 Fishfinger Fumblers 3186
2 Guru vs Guru 2687
3 Never bet against the Guru 2676
4 purple power 2590
5 President McCain 2545
6 Fighting Steirisch 2468
7 Zibidelius Zwackelzahn 2451
8 puntigamer graz 2298
9 Yes We Can Ratted Rats 2261
10 WestcoastFantasy 2198

Football-Austria League (Draft & Trade)
1. Fishfinger Fumblers 1-0-0 1.000 77.62 W-1
2. Vienna Iron Bears 1-0-0 1.000 77.45 W-1
3. orphaned geckos 1-0-0 1.000 74.75 W-1
4. Coyotes 1-0-0 1.000 73.68 W-1
5. ‚brooklynMeanMachine 1-0-0 1.000 57.11 W-1
6. Flodorf-Bears 1-0-0 1.000 49.13 W-1
7. CanadianCoach 1-0-0 1.000 48.24 W-1
8. Waltendorf Warriors 0-1-0 .000 72.79 L-1
9. Men Of Steel 0-1-0 .000 72.02 L-1
10. Gothenburg Flames 0-1-0 .000 71.12 L-1

ORF Draft-Liga
1 Glücksligadominator bruenzler 1-0-0 1.000 – Won 1 1-0-0 1.000 2023.0 1731.0
1 Return of the Superfly mythos boys 1-0-0 1.000 – Won 1 1-0-0 1.000 1901.0 1876.0
1 Glücksligaguru cdr1206 1-0-0 1.000 – Won 1 1-0-0 1.000 1900.0 964.0
1 Slobos Super Saints gottkickers 1-0-0 1.000 – Won 1 1-0-0 1.000 1855.0 1377.0
1 Redandgold Storks Gutti 1-0-0 1.000 – Won 1 1-0-0 1.000 1684.0 993.0
1 Mad Mikes Ratted Rats aldi1978 1-0-0 1.000 – Won 1 1-0-0 1.000 1548.0 982.0
7 Mighty Fins Reloaded Mighty Fins 0-1-0 .000 1.0 Lost 1 0-1-0 .000 1876.0 1901.0
7 innsbruck49ers innlens 0-1-0 .000 1.0 Lost 1 0-1-0 .000 1731.0 2023.0
7 graz pats seeger 0-1-0 .000 1.0 Lost 1 0-1-0 .000 1377.0 1855.0
7 Altererlaa Anderdogs herc37 0-1-0 .000 1.0 Lost 1 0-1-0 .000 993.0 1684.0

Football-Austria Division 1 (Draft & Trade)
1. Pokemons 1-0-0 1.000 88.36 W-1
2. Waltendorf Warriors 1-0-0 1.000 87.94 W-1
3. Tombucs 1-0-0 1.000 85.12 W-1
4. Steelers 1-0-0 1.000 82.70 W-1
5. The Squirrels 1-0-0 1.000 64.41 W-1
6. The Saintsations 1-0-0 1.000 59.24 W-1
7. The He-man Simon 0-1-0 .000 83.19 L-1
8. Romanotti’s Broncos 0-1-0 .000 56.05 L-1
9. Fishfinger Fumblers2 0-1-0 .000 55.22 L-1
10. Fantasy Stud 0-1-0 .000 45.88 L-1

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei