Ende Februar startet die sogenannte „Coaching Academy“, bei der Interessierte von der Tribüne an die Seitenlinie des Footballfeldes geholt werden.

Das Interesse an American Football steigt laufend. Diesen Trend wollen die Asperhofen Blue Hawks jetzt nutzen und werben neuerdings nicht nur Spieler und Fans an. Wer sich professionell zum Footballcoach ausbilden lassen möchte, bekommt ab Ende Februar die einmalige Gelegenheit dazu.

„Das ist ein weiterer konsequenter Schritt in die Richtung, jedem Interessierten einen passenden Platz im Team zu ermöglichen. Nicht jeder muss aktiv am Feld stehen, um den Verein zu unterstützen und das Team voranzubringen“, so Mathias Kugler, der sportliche Leiter der Asperhofen Blue Hawks.

Die „Coaching Academy“ bildet Football-Interessierte vom Fan zum Mitglied des Trainerstabs aus. Innerhalb eines Jahres lernen sie von bestehenden Coaches des Teams sowie von vereinsfremden Experten, wie etwa Nationalteamtrainern. Dazu durchlaufen sie eine breit angelegte theoretische und praktische Ausbildung. Sie beinhaltet sowohl Einheiten zu footballspezifischer Offensiv- und Defensivarbeit als auch Abschnitte zur allgemeinen sportlichen Trainingsgestaltung. Mit Februar 2021 sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer damit vollwertig ausgebildete Coaches der Blue Hawks. Die Kosten für alle über 15 Ausbildungsmodule tragen die Asperhofen Blue Hawks.

Factbox:

Infoveranstaltung: 23. Februar 2020, 15.00 Uhr, im Büro des Hauptsponsors: AKRA Düngerproduktion, Umseerstraße 279, 3040 Neulengbach
Ausbildungsstart: 25. Februar 2020
Kosten: Vom Verein übernommen

Für Rückfragen: Mathias Kugler, sportlicher Leiter der Asperhofen Blue Hawks, 0660 4094585 bzw. [email protected]
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments