Mit einem Heimspiel gegen die Weinviertel Spartans starteten die Blue Hawks am 15.April in die Meisterschaft. Die beiden Teams trafen zwar schon mehrmals aufeinander, allerdings haben die Weinviertel Spartans in dieser Saison einen neuen Offensive Coordinator und waren daher für die Blue Hawks im Vorhinein schwer einzuschätzen.

Während das erste Viertel von beiden Teams genutzt wurde um sich gegenseitig auf den Zahn zu fühlen, gelang den Blue Hawks im zweiten Viertel der erste Touchdown durch einen Pass von Quarterback Raphael Gratzl auf den Wide Receiver Florian Wallner. Durch den Touchdown konnten die Blue Hawks mit einer 7:0 Führung in die Halbzeit gehen.

Auch in der zweiten Halbzeit erzielten die Gastgeber einen Touchdown, wieder durch einen Passt von Quarterback Raphael Gratzl auf Wide Receiver Florian Wallner. Die Defense der Blue Hawks trat sehr stark auf. Während des ganzen Spiels ließen sie keine Punkte der Weinviertel Spartans zu.

Die Blue Hawks beendeten ihr erstes Meisterschaftsspiel der Saison vor heimischen Publikum mit einem Spielstand von 14:0„Der Saisonstart ist uns mit dem Sieg gegen das starke Team der Spartans gelungen. Was wir uns vorgenommen haben, konnten wir gut umsetzen. Jetzt liegt der Fokus auf dem Retourspiel am 29. April 2018 bei den Spartans. Durch die Videoanalyse des Spiels und gezielte Trainings werden wir unsere Schwächen aus dem ersten Spiel ausbessern und unsere Stärken verbessern. Wir haben außerdem noch einiges in der Hinterhand. Es gilt diesen Sieg in Mistelbach zu bestätigen und alle bei den Blue Hawks sind hungrig und gierig darauf“, analysiert Headcoach Gerhard Lutz das erste Heimspiel zufrieden.

Das nächste Heimspiel der Blue Hawks findet am 26. Mai um 16 Uhr gegen die Znojmo Knights in Atzenbrugg statt. Davor fahren die Footballer noch zwei Mal zu Auswärtsspielen: am 29. April zu den Weinviertel Spartans und am 20. Mai zu den Mostviertel Bastards.

Division 3

Asperhofen Blue Hawks vs. Weinviertel Spartans 14:0
(0:0/7:0/7:0/0:0)
SO 15. April 2018 15:00 Uhr, USV Atzenbrugg/Heiligeneich

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei