Am dritten Spieltag der NFL überraschte nicht nur Detroit gegen New England, auch Minnesota erlebte im eigene Haus eine böse Überraschung.

Die in den ersten beiden Wochen schwer geprügelten Buffalo Bills setzen sich gegen die Vikings deutlich mit 27:6 durch, wobei die Führung zur Pause bereits 27:0 betrug.

Mann des Spiels für die Gäste war dabei Josh Allen. Der Rookie Quarterback warf in seinem erst zweiten NFL-Spiel Pässe für 196 Yards und einen Touchdown und erzielte auch die beiden anderen Bills Touchdowns mit Läufen in die Vikings Endzone. Steven Hauschka steuerte zwei Fieldgoals zum stets ungefährdeten Auswärtserfolg der Bills bei.

Die Bills sind damit eines von aktuell 11 NFL-Teams mit einer 1-2 Bilanz.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei