Ø Austrian Bowl XXIV: Turek Graz Giants vs Swarco Raiders Tirol
ORF Sport Plus, Freitag 27. Juni, 19.30 Uhr
In der Pause: Bericht über die Ladies Bowl IX
(Zweiter Bericht im Sportbild am Sonntag um 13.15 Uhr in ORF1)
Zusammenfassung: ORF1, 0.25 Uhr
AFL Crush Austrian Bowl Special: ORF Sport Plus, Donnerstag 3. Juli, 20.15 Uhr

Ø Eurobowl XXII: Swarco Raiders Tirol vs Raiffeisen Vikings
ORF Sport Plus, Samstag 5. Juli, 20.00 Uhr (Zusammenfassung: ORF1, 2.40 Uhr)

Ø ORF-Kommentatoren für beide Spiele: Christopher Ryan & Daniel Fettner; Interviewer Martin Pfanner.

Austria Bowl XXIV
Erstmals findet das Meisterschaftsfinale in Kärnten statt – in Wolfsberg.
Erstmals heißt das finale Duell Giants vs Raiders – der neunfache Staatmeister trifft auf den zweifachen.
Erstmals seit 1997 sind die Vikings nicht im Endspiel.

Kurzum: ein reizvolles Duell – und ein vermutlich in höchstem Maße spannendes.

Zweimal trafen Tiroler & Steirer 2008 auf einander. In der ersten Begegnung gab es einen klaren 42:24-Erfolg der Raiders – allerdings fiel Giants-Quarterback Chris Gunn in der zweiten Spielhälfte verletzt aus.

Das zweite Aufeinandertreffen ging in die Geschichte ein. Im Eurobowl-Semifinale setzten sich die Innsbrucker in Wattens erst nach zwei Verlängerungen mit 56:49 durch.

Gegen einen ähnlich dramatischen Spielverlauf auch in der Austrian Bowl wäre aus Sicht des ORF nichts einzuwenden …

Eurobowl XXII
Nach vier Jahren Wien ist erstmals das Tivoli-Stadion, das Innsbrucker EM-Stadion, Schauplatz der Eurobowl. Die Raiders schreiben regionale Sportgeschichte – es ist das erste Champions-League-Endspiel auf Tiroler Boden.

Apropos Geschichte: Erstmals überhaupt kommt ein rein österreichisches Champions-League-Finale zur Austragung. Der Titelverteidiger aus Wien fährt als Außenseiter nach Tirol – im AFL-Semifinale in Wattens wurden die Wikinger mit 55:24 deklassiert! Eine Rekordniederlage gegen den Rivalen aus dem Westen.

Zwar haben die Vikings den Raiders im April mit 35:21 die einzige Saisonniederlage 2008 zugefügt – aber damals war die violette Welt mit einem gesunden Quarterback Luke Atwood noch in Ordnung. Atwoods Nachfolger Steve Levy hat Wien inzwischen bei Nacht und Nebel verlassen – ergo erlebt die Eurobowl mit Philipp Jobstmann erstmals einen Starting Quarterback aus Austria.

Der Rekord-Eurobowlsieger (2004-07) aus Wien peilt den fünften Triumph in Folge an – die Raiders nach dem EFAF-Cupsieg 2004 den ersten Champions-League-Erfolg für Tirol.

NFL
Der ORF hat den NFL-Vertrag um ein Jahr verlängt – aber September gibt’s wieder Livespiele und wöchentlich NFL Blast!

Christopher Ryan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei