Acht Spiele, sechs Verschiebungen: Den Start der Football Bundesliga auf Mitte März verlegen, das war wohl etwas zu optimistisch. Zwischen Marcel Hirschers Seriensiegen und den vergeblichen Versuchen der ÖSV Adler auch nur ein einziges Skispringen zu gewinnen, vermied Väterchen Frost, nicht ganz unvorhersehbar, ein Footballspiel.

Am vergangenen Wochenende war es dann aber so weit, wenn auch nur ein wenig mehr als die Hälfte der Spiele absolviert werden konnte. Jene 50 Prozent aus der Bundesliga waren wenig spannend, Aufsteiger Bratislava und „AFL Sophomore“ Traun kassierten zwei hohe Niederlagen und bekamen gegen den Vizemeister bzw. Meister kein Bein auf den Boden.

In Woche 3 treffen nun die beiden schwer geschlagenen Teams im direkten Duell aufeinander. Es wird wohl am Ende für sie nur um Platz 7 und 8 gehen, die Lücke auf Platz 6 – im Vorjahr lag der bei einem 4-6 Record (Rangers) – wirkt zu groß.

Auch die anderen drei Begegnungen haben es in sich. In Graz empfangen die Giants die Vikings in der ältesten Rivalry des Landes.

„This game is pure excitement. Games against the Vikings are always the highlight of the season. And this year, there are even more reasons to be excited about. On the one hand, the Vikings are national champions and the team to beat, if you want to succeed. On the other hand, it will be our first game overall and our first home game of the season. There are so many things coming together this time. Therefore, our guys are really excited because we got two games postponed and now we are allowed to play some football. We couldn’t have imagined a better game for this. We are ready to play und hoping for win number one.” — Giants Head Coach Martin Kocian.

„Die Tatsache, dass die Giants ihre Saison wetterbedingt mit dem Spiel gegen uns eröffnen hat Vor- und Nachteile. Wir werden bereits ein Spiel hinter uns haben und den Off-Season Rost von unseren Schultern geklopft haben. Andererseits haben wir so keine Gelegenheit, die Giants spielen zu sehen und uns optimal auf die neuen Imports und andere Änderungen auf Seiten der Giants einzustellen. Es wird also nicht einfach und wir werden unseren Gameplan während des Spieles finetunen müssen. Wir freuen uns, auf dem Erfolg der ersten Woche aufzubauen und unsere Fehler mit Anpassungen auszumerzen.“, kommentiert Head Coach der Dacia Vikings Chris Calaycay die bevorstehende Partie.

Giants mit drei Legionären

Die Grazer glauben heuer wieder mit vorne mitspielen zu können und haben drei Imports an Board. Ob das gegen nun bereits eingespielte Vikings reicht, bei denen ihre Neuzugänge beim ersten Auftreten sehr gut aussahen, erfährt man ebenfalls Samstag. An dem Tag gastieren auch die Raiders bei den Rangers. Die Innsbrucker sind ein rotes Tuch für die Mödlinger – gegen kein anderes Team tut sich jenes aus Mödling schwerer als gegen das aus Tirol. Seit dem Wiederaufstieg der Rangers gab es drei Spiele, es waren drei Siege der Raiders bei einem Punkteverhältnis von 187:29. Da wäre Luft nach oben für die Niederösterreicher.

Abgeschlossen wir die Runde am Sonntag beim Spiel Danube Dragons vs. Ljubljana Silverhawks. Und da geht es wohl um Position. Im Vorjahr endete die Partie 27:28 aus Sicht der Wiener. Auch 2016 gewannen die Slowenen mit einem Punkt Vorsprung. Beide Saisonen lagen die Silverhawks nach dem Grunddurchgang zwei Plätze vor den Dragons. Dahingehend vorausblickend geht also um viel zwischen den beiden Klubs.

AFL WEEK 3

Graz Giants vs. Vienna Vikings 32:45
(7:7/6:28/7:3/12:7)
SA 31. März 2018 14:30 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Mödling Rangers vs. Raiders Tirol 14:49
(0:14/7:7/7:21/0:7)
SA 31. März 2018 15:00 Uhr, Stadion Mödling

Steelsharks Traun vs. Bratislava Monarchs 47:15
(21:0/6:7/14:0/6:8)
SA 31. März 2018 17:00 Uhr, HAKA Arena Traun

Danube Dragons vs. Ljubljana Silverhawks 23:12
(0:0/7:6/10:0/6:6)
SO 1. April 2018 15:00 Uhr, Stadion Stadlau Wien

AFL Division 1 WEEK 2

Styrian Bears vs. Amstetten Thunder 6:20
(6:6/0:7/0:7/0:0)
SA 31. März 2018 14:00 Uhr, Fussballverbandsplatz Graz

Salzburg Bulls vs. Hohenems Blue Devils
SA 31. März 2018 15:00 Uhr, Bulls Field Salzburg
Abgesagt auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes!

Vienna Knights vs. Raiders Tirol2 52:14
(14:0/20:14/18;:0/0:0)
SO 1. April 2018 15:00 Uhr, Ravelinstrasse Wien

Carinthian Lions vs. St. Pölten Invaders 7:0
(7:0/0:0/0:0/0:0)
MO 2. April 2018 15:00 Uhr, Sportplatz Annabichl Klagenfurt

Freundschaftsspiel

Gladiators Ried vs. Steelsharks Traun2 14:13
(6:0/8:7/0:0/0:6)
SO 1. April 2018 15:00 Uhr, SV Ried Akademie

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei