Im bereits dritten Spiel heuer gegen die Mödling Rangers holten die Tschechen den dritten Sieg. Mit 35:23 fiel er im Wild Card Game ein wenig knapper als im Grunddurchgang aus. Die Prager sind damit am kommenden Sonntag Gegner der Vienna Vikings im Halbfinale auf der Hohen Warte. Die Danube Dragons müssen tags zuvor bei den Raiders Tirol ran.

In einem harten aber fairen Spiel setzten sich die Prague Black Panthers heute im zweiten Viertelfinalspiel zu Hause gegen die SonicWall Rangers Mödling durch. Zum Man of the Match avancierte ausgerechnet Black Panthers QB Dylan Potts. Der Ex-Spieler der SonicWall Rangers Mödling sorgte selbst für drei Touchdowns und für 154 Yards Raumgewinn.

Armin Schneider, Head Coach SonicWall Rangers Mödling: „Wie man gesehen hat, wir hatten uns einiges überlegt und waren knapp dran. Gratulation an die Prague Black Panthers.“

Petr Vítovec, Head Coach Prague Black Panthers: „Wir sind zufrieden, obwohl das Spiel heute spannender. war als die beiden Aufeinandertreffen im Grunddurchgang. Wir werden uns jetzt gut auf die Playoffs vorbereiten und haben nichts mehr zu verlieren, das ist das Schöne. Unsere Offense funktioniert jetzt schon viel besser als noch im letzten Spiel gegen die Vikings. Es wird ein gutes Spiel werden.“

AFL WILD CARDS

#3 Prague Black Panthers (6-4) vs. #6 Mödling Rangers (4-6) 35:23
(7:0/14:10/7:7/7:6) Spielstatistiken
SO 7. Juli 2019 16:00 Uhr; Stadion Stadion Prosek · Prag

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei