1.QT
TD LIO 7:0 (PAT good)
TD PAN Corey Mazza 7:7 (PAT good)
2.QT
TD PAN Corey Mazza 14:7 (PAT good)
TD LIO 14:14 14:14 (PAT good) 
TD PAN Ryan Tully 21:14 (PAT good)
TD LIO Fumble Recovery Francis Herlihy 21:21 (PAT good)
Halftime: 21:21
3.QT
TD PAN Ryan Tully 28:21 (PAT good)
TD LIO Greg Jones 28:28 (PAT good)
TD PAN 35:28 (PAT good)
4.QT
16:36 Noch fünf Minuten zu spielen. Die Black Lions einen Score hinten mit einem First Down an der Panthers 18.
LIO Francis Herlihy ejected.
TD PAN 42:28 (PAT good)
TD LIO 42:35 (PAT good)
Onside-Kick-Attempt LIO recovered by PAN.
Final: 42:35

EFAF-Cup
1.QT
2. QT
3. QT
4. QT
TOTAL
PAN vs. LIO
7:7
14:14
14:7
7:7
42:35
11. Mai 08 | 14:00
Stadio Lanfranchi | Parma
Ref: Miras/Piccio/Ortigosa/Chiello/Rebes/Introini/Agostini

1.QT
In Prag starten die Dragons mit einem schwachen ersten Drive, gehen rasch 3&out und müssen im ersten Viertel einen Rückstand zur Kenntnis nehmen.

TD LIO 17-Yards-Rush Jakob Shrum 7:0 (PAT Michael Srb good)

Die Dragons spielen einen starken zweiten Offensive Drive und gleichen aus

TD DRA 1-Yard-Pass Tom Marsan to Brandon McDowell (PAT Martin Wunderer good)

Die Panthers schlagen über die Shrums zurück.

TD PAN 48-Yards-Pass Jakob Shrum to Joshua Shrum 13:7 (PAT no good)

2.QT
In Prag entwickelt sich ein ebenso spannendes Spiel wie in Norditalien. Die Tschechen stoppen den Drive der Drachen und sind wieder in Ballbesitz.
Joshua Shrum ist dür dei Dragons nur schwer zu halten – er Ami läuft über 23 Yards an die Panthers 35 zum nächsten First Down. Das könnte noch ein langer Nachmittag für die Österreicher werden – Daumen Drücken ist angesagt. Das hilft aber offenbar nichts, denn..

TD LIO 65-Yards-Rush Josiah Shrum 21:7 (2-Point Conversion Josiah Shrum good)

Prag im Shrumel-Fieber.
Tom Marsan wird gesacked – die Dragons müssen erneut punten. Knappe 5 Minuten noch bis zur Halbzeit. Besser Prag setzt jetzt nicht noch einen drauf.
Glück für die Dragons – Nach einem erneut starken Drive der Hausherren über Shrum&Shrum verliert Miroslav Dopita an der Dragons 10 das Ei und verschont die Drachen vor einem weiteren Score, die nun ihrerseits wieder Ballbesitz haben – noch gute 4 Minuten.
Aber auch aus dem nächsten Dragpns-Drive wird nichts. Tom Marsan und seine Jungs derzeit nicht gut drauf – Gabor Sviatko muss nach 3 & out wieder punten. 
3:30 noch zu spielen im zweiten Viertel – Prag im Vorwärtsgang.
Martin Winkler sacked Jakob Shrum für -7. Na also!
Drei Mal Delay of Game Prag – Weiter so!
Interception Dragons – Wolfgang Irbinger – die Drachen haben den Ball zurückerobert und noch zwei Minuten Zeit.
Aber auch der letzte Drive bringt den Dragons nichts ein.
Halftime: 21:7

3.QT
In Prag geht es weiter mit Kickoff Dragons – die Gastgeber haben den ersten Ballbesitz.
Und da shrumlet es schon wieder in der grünen Endzone.

TD PAN 14-Yards-Rush Josiah Shrum 27:7 (2-Point-Conversion failed)

Die Dragons-Defense ließ bislang 274 Rushing-Yards zu!

Die Korneuburger kommen zu ihrem zweit Score!

TD DRA 41-Yards-Pass Tom Marsan to Michael Janik 27:13 (2-Point-Conversion failed)

Und die Shrum-Laufmaschine rennt schon wieder. Wenn die Dragons das Laufspiel der Tschechen hier nicht in den Griff bekommen, werden sie als Verlierer heimfahren.
Und: Sie können es nicht stoppen.

TD PAN 48-Yards-Rush Jakob Shrum 35:13 (2-Point-Conversion Dlouhy good)
 
Wir stehen bei 346 Rushing-Yards für Prag und dem zweiten Sieg im EFAF-Cup eines Teams mit dem Namen Panthers an dem Tag. Irgerndwie mag man es nicht glauben…

Starker Drive der Dragons jetzt, aber…
Stefan Scharinger verliert den Ball an der Panthers 12 – die Tschechen holen sich den Ball. Auch das noch.

4.QT
Wir gehen ins letzte Viertel – dioe Panthers haben den Ball und drei Scores Vorsprug. Ein Wunder muss her. Das Wunder von der Bruslarka-Straße.

Doch das Wunder bleibt hier aus. Es wird hier eine ganz böse Klatsche für die Danube Dragons geben, den einer der Herren Shrum kennt schon wieder keinen Spaß.

TD PAN 37-Yards-Rush Josiah Shrum 42:13 (PAT Michael Srb good)

Wir stehen bei 468:273 Offense Yards pro Prag. Wer hätte sich das gedacht vor dem Spiel?
Die Dragons haben noch neun Minuten Zeit um 29 Punkte zu machen. Theoretisch ist es noch möglich. Praktisch auch?
Touchdown Dragons aber es liegt eine flag. Holdig DRA Ralph Lehmann – no score.

Jetzt ist die Sache aber gegessen. Marsan wird gepicked und…

TD LIO 65-Yards Interception-Return Josiah Shrum 49:13 (PAT Michael Srb good)

Die Dragons schlittern hier in ein Euro-Debakel, welches Erinnerungen an ihr letztes internationales Jahr hochkommen läßt.

Thomas Haider spielt nun Quarterback – no way für den Backup von Marsan.
Gabor Sviatko mit einem Punt Fake für minus 10 Yards – turnover on downs.
Einer geht immer noch.

TD PAN 34-Yards Pass Jakob Shrum to Sam Lancester 55:13 (PAT blocked)

Schweigeminute ist angesagt. Was geht da in Prag ab?
Die Panthers haben so nebenbei die 500 Yards-Marke bei den Offense-Yards durchbrochen…
Damit steht fest, dass nach dem so erfolgreichen ersten Tag, wo alle teams die Finalphase erreichen konnte, am Tag zwei beide Heimischen Vertreter aus dem Bewerb fliegen. Im EFAF-Cup halten nur noch die Cineplexx Blue Devils die rot-weiß-rote Fahen in die Höhe, die so gerne gegen die Dragons im Finale gespielt hätten. Die Devils treffen nun auf Parma. Prag wird gegen Berlin das zweite Halbfinale spielen.

Kosmetische Korrektur:

TD DRA 13-Yards-Rush Florian Hörhan 55:19 (2-Point-Conversion failed)

Onside-Kick DRA failed. Kommt auch reichlich zu spät. Noch 60 Sekunden auf der Uhr.
Das Spiel ist zu Ende.
Die Prague Panthers schlagen die Danube Dragons hochverdient mit 55:19 und stehen im Halbfinale des EFAF-Cups wo sie auf Berlin Adler treffen werden. 

EFAF-Cup
1.QT
2. QT
3. QT
4. QT
TOTAL
PAN vs. DRA
13:7
8:0
14:6
20:6
55:19
11. Mai 08 | 15:00
Karls-Universität | Prag
Ref: Hautala/Ludvik/Udvardi/Melkus/Lamminsalo/Valents/Krutsch

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei