Die Vienna Vikings stehen im Halbfinal Playoff zur Austrian Bowl XXXII. Auf der Wiener Raveline setzten sie sich am Ende klar gegen den Stadtrivalen Danube Dragons mit 30:13 durch und treffen am kommenden Samstag auf die Projekt Spielberg Graz Giants. Der Erfolg in der Wild Card markiert auch den 15. Sieg der Vikings über die Dragons in Serie.
In der ersten Halbzeit sah man eine leicht überlegene Dragons Mannschaft, die ihre Chancen auf Punkte vorerst aber nicht nutzen konnte. So gingen die Wikinger im zweiten Viertel über Joey Gabrick mit 7:0 in Führung. Sekunden vor Halbzeit gelang den Donaudrachen der verdiente Ausgleich über Philipp Haun zum 7:7.
Nach Wiederbeginn fand die Offense der Vikings besser ins Spiel. Ein Touchdown von Dominik Bundschuh nach Pass von Quarterback Alexander Thury und eine Two-Point-Conversion von Islaam Amadu, besorgte die 15:7-Führung für die Gastgeber in Simmering. Kurz danach schnappte auch die Defense der Wikinger zu, als Luis Horvath einen Pass von Dragons Quarterback Alex Good abfing. Insgesamt pickten die Vikings den Spielmacher der Dragons drei Mal, der nur zehn seiner 25 Pässe an den Mann brachte. Die gute Feldposition konnte die Offense der Vikings in weitere acht Punkte, durch einem Touchdown von Islaam Amadu und einer Two-Point-Conversion von Joey Gabrick, verwandeln. Zu Beginn des vierten Quarters führten die Hausherren auf der Raveline mit 23:7.
Die Dragons kamen durch einen Touchdown von Felix Reisacher noch einmal auf zehn Punkte Rückstand heran, den Schlusspunkt setzten aber die Wikinger durch den zweiten Touchdown von Islaam Amadu zum Endstand von 30:13.
"Ich bin stolz auf unser Team und wir haben es heute verdient, zu gewinnen. Wir hatten tolle Turnover und haben dabei selbst keinen einzigen verschuldet. Was wir uns vorgenommen haben, hat gut funktioniert. Das Wetter war zwar heiß, aber wir Footballer lassen uns davon nicht abhalten und bringen bei jedem Wetter unser Spiel.", so Interims Head Coach Dan Hawkins sichtlich glücklich nach dem Spiel. Der US-Amerikaner vertrat Chris Calaycay, der sich wie Defense Coordinator Roman Floerdo und neun Spieler der ersten Mannschaft auf der Rückreise von der U19-WM in China befindet.
Mit dem Ergebnis stehen die Paarungen im AFL Halbfinal Playoff am Samstag den 16. Juli fest. Die Projekt Spielberg Graz Giants empfangen die Vienna Vikings (15:00 Uhr), die Ljubljana Silverhawks, die sich gestern mit 65:18 gegen Mödling durchsetzen konnten, müssen zu den Swarco Raiders ins Tivoli Stadion (18:00 Uhr).
###

AFL Wild Card Runde

#3 Vienna Vikings vs. #6 Danube Dragons 30:13
(0:0/7:7/8:0/15:6)
Spielstatistiken
SO 10. Juli 2016 15:00 Uhr, Raveinstrasse Wien
Scorer Vikings:
Touchdowns: Joey Gabrick, Dominik Bundschuh, Islaam Amadu (2)
Extrapunkte: Maurice Wappl (2)
Two-Point-Conversions: Islaam Amadu, Joey Gabrick
Scorer Dragons:
Touchdowns: Philipp Haun, Felix Reisacher
Extrapunkt: Reinhard Knaus
###
Samstag:
Ljubljana Silverhawks vs. Mödling Rangers 65:18
###

AFL Playoffs

#2 Projekt Spielberg Graz Giants vs. #3 Vienna Vikings
SA 16. Juli 2016 15:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz
#1 Swarco Raiders Tirol vs. #4 Ljubljana Silverhawks
SA 16. Juli 2016 18:00 Uhr, Tivoli Stadion Innsbruck
###
Austrian Bowl XXXII
SA 23. Juli 2016 19:00 Uhr, Wörthersee Stadion Klagenfurt

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei