Alle Funktionäre wurden in ihrer Funktion bestätigt oder mit großer Mehrheit neu gewählt. Bezüglich der kommenden Importregelung konnte ein weitgehender Konsens erzielt werden.

Wenig überraschend auch die Nachbesetzung im Strafsenat, wo Dr. Armin Karisch (Giants) den ausgeschiedenen Dr. Stefan Herdey folgen wird. Einen gewissen ‚Aha-Effekt‘ beinhaltet jedoch hat die Inthronisierung eines Rechnungsprüfers im AFBÖ.

Alles beim Alten auf den ersten Blick. Auch auf den Zweiten. Michael Eschlböck bleibt Präsident – der Vorstand verändert sich auf keiner Position. Im Strafsenat ersetzt ein Anwalt einen Anderen und so richtig neu ist nur die (eben auch neu geschaffene) Position eines Rechnungsprüfers. Der Name des Einsteigers ist dann doch eine kleine Überraschung. Christoph Piringer, Versicherungskaufmann, Geschäftsmann und Präsident der Cineplexx Blue Devils wird in Zukunft diese Funktion im Verband übernehmen.

In der Wettspielordnung (WSO) wurden ‚einige kleinere Modifikationen‘ vorgenommen, so Präsident Michael Eschlböck, welche demnächst veröffentlicht werden.

Bezüglich der Importregelung für 2007 konnte ebenfalls eine weitgehende Einigung erzielt werden, insofern, als man diese (Beschränkung) prinzipiell allerseits haben will. Auch die dazugehörige Neutralisierungskommission. Wie und in welcher Form will man in den kommenden Monaten festlegen. Es könnte, wie bereits in der Division 1, auf ein Gentleman Agreement hinauslaufen.

Heute Sonntag findet die Nachwuchssitzung in Graz statt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei