Nach zwei Niederlagen gegen die USA und Mexiko, konnte Österreich am vorletzten Spieltag der 4. IFAF U19-WM den ersten Sieg einfahren. Damit beendete Team Austria die Weltmeisterschaft auf Rang 5 vor Australien und Gastgeber China.
Die Österreicher erwischten einen guten Start und gingen im ersten Viertel mit zwei Touchdowns des St. Pöltners Maximilian Lugner in Führung. Danach ließ AFBÖ-Equipe über weite Strecken aber an Konzentration missen. Das zweite und dritte Viertel gestaltete sich so ausgeglichen, beim Spielstand von 26:13 für Österreich ging es in den Schlussabschnitt.
Diesen dominierte dann aber wieder Rot-Weiss-Rot. Zwei Touchdowns von Quarterback Romed Zangerle, der für den angeschlagenen Yannik Gruner einsprang, so wie ein Fieldgoal von Florin Baumgartner besiegelten den am Ende klaren 43:14-Erfolg. Zangerle wurde auch zum MVP des Spiels gekürt.
Die WM endet morgen Sonntag mit den Finalspielen Mexiko gegen Japan um Bronze (7:00 Uhr) und USA vs. Kanada um den Titel (11:00 Uhr).
U19 WM
Österreich vs. Australien 43:14

(13:0/13:13/0:0/17:0)
SA 9. Juli 10:00 Uhr MESZ, HUC North Campus Stadium Harbin
1. QUARTER
TD AUT Maximilian Luger (PAT kick Florin Baumgartner) 7:0
TD AUT Maximilian Luger (Two-Point-Conversion Pass incomplete) 13:0
2. QUARTER
TD AUS Pass #4 to #8 (PAT kick #20) 13:7
TD AUT Pass Yannik Gruner to Dominik Mattes (PAT Kick Florin Baumgartner) 20:7
TD AUS
Pass #4 to #11 (PAT no good) 20:13
TD AUT Romed Zangerle
(PAT no good) 26:13
3. QUARTER
No scores
4. QUARTER
TD AUT Romed Zangerle (PAT Kick Florin Baumgartner) 33:13
FG AUT 29 Yards Kick Florin Baumgartner 36:13
TD AUT Romed Zangerle
(PAT Kick Maximilian Luger) 43:14

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei