Gespielt wird nach amerikanischem Vorbild auch in dieser Altersklasse bereits nach College-Regulativ mit elf Spielern am Feld und mit allen Special Teams. In den letzten zwei Wochen wurde bereits eifrig trainiert, insgesamt hat das neu formierte Team bestehend aus Spielern der vergangenen Minis und Schüler Saison bereits sechs Trainings und drei Theorie-Einheiten absolviert. Der Coaching Staff zeigte sich Mittwoch Abend, nachdem das letzte Training vor Abflug beendet war, sichtlich zufrieden mit den gezeigten Leistungen.
Wenn am Freitag um 2.00 Uhr früh der Reisebus der Firma TUI in Richtung Münchner Flughafen abfährt, heißt es für die Spieler der Swarco Raiders für 10 Tage Abschied nehmen von ihren Familien und von ihrer Heimat. In Houston werden sie für die Gesamtdauer des Aufenthalts bei Gastfamilien untergebracht und verköstigt werden. Wer die Gastfreundschaft der Amerikaner kennt, weiß dass dies mit Sicherheit ein tolles Erlebnis sein wird.

Das Team wird fast täglich weiter trainieren, um sich stetig zu verbessern, schließlich tritt man ja gegen die Mutter des American Football Sports an. Für die trainingsfreie Zeit hat Coach Eldon Cunningham, Initiator des Events und ehemaliger Head Coach der St.Pölten Invaders, für die Spieler ein unglaubliches Freizeitprogramm zusammengestellt. Es soll hier noch nicht allzu viel verraten werden, aber eines der größten Highlights wird mit Sicherheit der Besuch des NFL Spiels der Houston Texans gegen die Tennessee Titans sein, bei dem die Spieler auch noch eine tolle Überraschung erwartet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei