Zum Ende der Saison konnte er mit den Braunschweiger Footballern im German Bowl in Frankfurt gegen die Kiel Baltic Hurricanes mit 20:14 siegen und als 21-Jähriger seinen ersten Meistertitel als Footballspieler gewinnen.
Seitdem hat sich für Tissi Robinson viel in Sachen American Football getan. Nach der Saison in Braunschweig wechselte der 1,94 m große und 93 kg schwere Robinson in die Schweiz, wo er fortan einen Titel nach dem anderen abräumte. Insgesamt fünf Schweizer Meistertitel und ein Eurobowl Sieg, sowie diverse MVP Auszeichnungen stehen seit der Saison 2009 auf der Guthabenseite des Multitalent in Sachen American Football. 
Dazu kommt noch der Gewinn der kanadischen Universitätsmeisterschaft mit der Mannschaft der Laval Universität im Vanier Cup 2010.
Seine persönliche Erfolgsserie setzte er dann auch in der zurückliegenden GFL Saison fort. In zwölf Spielen für die New Yorker Lions erzielte er in der Passverteidigung der Löwenstädter 29 Tackles, konnte zwei Mal den Gegner für einen Raumverlust stoppen und fing vier Bälle des gegnerischen Quarterbacks ab. Zusätzlich retournierte Tissi Robinson einen Punt über 80 Yards zum Touchdown. 
Neben einem weiteren Jahr als Spieler für die New Yorker Lions kümmert sich der 27 jährige seit Ende der letzen Saison gemeinsam mit Runningback David McCants um das Schulprogramm der New Yorker Lions,  welches den Sport American Football in und um Braunschweig bekannter machen soll.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei