Österreichs Junioren, das „Team Future“ hat im Rahmen zur EM-Vorbereitung (23. -25. August 2013 Köln/Düsseldorf) das türkische Team KOC Stallions klar mit 50:6 geschlagen.
Die türkische Equipe, an sich eine Universitätsmannschaft aus Istanbul, mit Spielern aus Serbien und zwei US-Legionären verstärkt, erwies sich in erster Linie als physisch schwerer Brocken für Österreichs Junioren, den es erstmals zu heben gab. Die AFBÖ-Juniorenauswahl hat sich bewusst ein Herren- und kein Junioren-Team als Vorbereitungsgegner ausgesucht, um eine körperliche Unterlegenheit zu simulieren.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich vorerst auch eine Partie auf Augenhöhe, bei der die Gäste versuchten ihre Masse einzusetzen, während die jungen Österreicher mit Speed punkteten. Über den US-Amerikaner William Norwood – ein Wide Receiver, ehemals aus dem „Practice Squad“ des NFL-Teams Minnesota Vikings – gelang den Stallions im zweiten Quarter auch ein Touchdown. Es sollte aber die einzigen Punkte für die Türken bleiben, denn die Verteidigung des AFBÖ-Teams brachte danach Norwood und seinen Europa erfahrenen US-Spielmacher Jordan Green weitgehend unter Kontrolle.
Nach einer Halbzeitführung der Österreicher von 16:6 wurde das Potential der Offense der Mannschaft von Cheftrainer Jakob Dieplinger in Hälfte zwei richtig spürbar. Während die Türken sich in den Verteidigungsreihen des Future Teams fest liefen, punktete der Angriff fast nach Belieben und erzielte 34 unbeantwortete Punkte zum Endstand von 50:6.
Dementsprechend zufrieden war Head Coach Dieplinger nach dem Spiel: „Es war sehr positiv, dass es ein guter Gegner war, der vor allem zu Beginn stark dagegen halten konnte. Mit Fortdauer des Spiels hat man dann aber gemerkt, dass wir athletisch und konditionell ihnen überlegen und auch schneller sind. Wir müssen mit dem Spiel zufrieden sein, da war viel Positives dabei, auf dem wir aufbauen können.“
Auch John Harper, Cheftrainer der KOC Stallions, war mit dem Spiel trotzt der klaren Niederlage zufrieden: „Es war eine sehr wichtige Erfahrung für uns, denn meine Mannschaft dachte sich beim Aufwärmen ja schon, dass sie das gewinnen werden. Ich habe sie zwar eindringlich davor gewarnt, dass die Österreicher ganz genau wissen was sie tun, ich habe lang genug in Europa und auch in Österreich gecoacht, aber so richtig glauben wollten sie es mir offenbar nicht. Österreich hat aus meiner Sicht ganz klar das beste nationale Programm auf dem Kontinent.“
EM Vorbereitung
AFBÖ Junioren Nationalteam vs. KOC Stallions (TUR) 50:6
»Spielstatistiken«
(3:0/13:6/13:0/21:0)
1. Juni 2013 13:00 Uhr, Footballzentrum Ravelinstraße
Scoring:
1. QUARTER
FG AUT Daniel Bernklau 3:0
2. QUARTER
TD AUT Adrian Platzgummer; PAT Kick Daniel Bernklau 10:0
TD STA William Norwood; 2-PC pass incomplete 10:6
TD AUT Anton Wegan; PAT kick Anton Wegan no good 16:6
3. QUARTER
TD AUT Alexander Thury pass to Philipp Dubravec; PAT Kick Daniel Bernklau 23:6
TD AUT Christoph Gubisch pass to Daniel Saurer; PAT kick Anton Wegan no good 29:6
4. QUARTER
TD AUT Christoph Gubisch rush; PAT Kick Bernklau 36:6
TD AUT Anton Wegan rush; PAT kick Anton Wegan 43:6
TD AUT Alexander Thury pass to Philipp Dubravec; PAT Kick Daniel Bernklau 50:6
Fotogalerie:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei