Um 25 Euro bekommt man Saisonkarten der Stahlhaie die allerhand beinhalten und können.

 Mit dem Erwerb des Tickets hat man nicht nur Zutritt zu allen vier Heimspielen der regulären Saison, sondern bei Qualifikation auch noch für das Playoff, sollte dieses in Traun stattfinden. Inkludiert sind weiters bis zu zwei Freundschaftsspiele und zwei Spiele der Nachwuchs-Saison. Alle Saisonkarten-Besitzer bekommen zudem 10% Rabatt auf die Fanartikel des Teams. Ein tolles Angebot an die Fangemeinde, wie wir meinen. Bestellen kann man die Tickets ab sofort unter [email protected]

Der Grundhai lebt in den Tiefen des Ozeans?

Hätte Unauffälligkeit in der Vorsaison einen Namen, dann hieße sie Steelsharks. Kaum ein anderes Team gibt so wenig von seiner Vorbereitung preis wie die Oberösterreicher. Keine News über Neuzugänge, keine Pläne für das kommenden Jahr sind derzeit bekannt. "Das hat einen guten Grund", sagte uns gestern ihr Headcoach Jens Pfennig. Der gewichtige Oberhai und ehemalige Referee wird Football-Österreich aber nicht lange auf die Folter spannen. Am Wochenende steht ein längeres Gespräch des deutschen Cheftrainers mit Football-Austria.com an. Was haben die Steelsharks 2007 vor? Sie werden es demnächst hier lesen.

Bissige Pressearbeit & tolle Frauen

Was man mit Sicherheit heute schon sagen kann: Die Steelsharks haben mit Franz G. Haudum einen äußerst kompetenten Mann für ihre Öffentlichkeitsarbeit installiert. Es wird daher in jedem Fall eine bemerkenswerte Saison für den Verein in Sachen Medienpräsenz. Seine ersten Aussendungen geben Anlaß zur Freude, auch wenn er darin die ganz heißen News (noch) verschweigt. Karin Grünwald, die sich vor Ort stets um den seelischen und körperlichen Zustand der Presse und der VIP’s kümmert, bildet gemeinsam mit Elke Bunderla (Blue Devils), Baraba Preissecker (Dodge Vikings) und Sabine Katzmayer (Danube Dragons) das aus unserer Sicht sympathischste Damen-Quartett des heimischen Footballs.

Der Grundhai lebt nicht in den Tiefen des Ozeans!

Man kennt ihn besser unter den Namen Bullenhai oder auch Stierhai. Der bevorzugt flache Gewässer, und fühlt sich im Salz- wie auch im Süßen wohl. Ob sich die Salzburger (Bulls) nun besonders vor dieser Gattung fürchten müssen ist noch nicht bewiesen, jedenfalls gehört die Gattung eher den "unguten" Haien an. Sie rangieren noch vor dem Tigerhai und dem seit Spielberg gefürchteten Weißen Hai in der Liste der für Mensche gefährlich Haiarten. Wie gefährlich sie theoretisch sein können, hoffen wir bald zu erfahren. Der praktische Test folgt am 31. März 2007 im Stadion Traun. Da schnorcheln die Panzertiere aus Rudersdorf im Haibecken. Sicher ein Leckerbissen.

Spielplan Steelsharks 2007

31. März 07 | vs. Gladiators
14. April 07 | vs. Invaders
21. April 07 | @ Wolves
06. Mai 07 | @ Knights
12. Mai 07 | vs. Knights
19. Mai 07 | @ Invaders
02. Juni 07 | vs. Bulls
09. Juni 07 | @ Bulls Um 25 Euro bekommt man Saisonkarten der Stahlhaie die allerhand beinhalten und können.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei