Salzburg stieg vor der Saison 2012 aus der Bundesliga ab, also genau zu jenem Zeitpunkt, als die Rangers in die Bundesliga aufstiegen. Drei Jahre danach trafen sich die beiden österreichischen Traditionsvereine erstmals seit 2006 wieder.
Der Cointoss wurde in diesem Spiel durch ein ostersonntagliches Eierpecken ersetzt, indem Rangers Quarterback Craig Maynard gleich zu Beginn klar machte, dass es für Salzburg an diesem Tag nichts zu gewinnen gab.
Den ersten Score gab es bereits kurz nach Ankick, nachdem Wide Receiver Lukas Mimler einen tiefen Pass von Quarterback Craig Maynard in die gegnerische Endzone zum 7:0 trug (PAT Anton Wegan). Der erste Drive der Bulls war vielversprechend, immer wieder kamen die kurzen Pässe auf Import Thomas Fraser an, jedoch mussten die Bulls im Verlauf des Drives punten. Im nächsten Drive zeigte Anton Wegan erstmals auf, als er zum 14:0 (PAT Anton Wegan) lief. Das war auch der Stand nach dem ersten Viertel. 
Das zweite Viertel war noch vielversprechender für die Mödlinger. Der Angriff der Bulls war nun vollständig abgestellt und Runningback Philipp Tippow erzielte seinen ersten Touchdown zum 21:0 (PAT Anton Wegan). Anton Wegan war es, der auch für die weiteren beiden Touchdowns in der ersten Hälfte zum Halbzeitstand von 33:0 sorgte.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wechselten die Rangers durch und so erzielte der erst 17-jährige Backup Quarterback Benjamin Bräuer seine ersten Punkte in der Kampfmannschaft zum 40:0 (PAT Anton Wegan). Zu diesem Zeitpunkt startete die Mercy Rule wodurch die Uhr durchlief. Die letzten Punkte erzielte wieder Anton Wegan durch ein Fieldgoal zum 43:0 Endstand, womit die Rangers sieben ihrer acht Ballbesitze zu punkten verwandeln konnten.
Mann des Spiels war abermals Anton Wegan mit 25 erzielten Punkten. Das Passspiel funktionierte für die Mödlinger weitaus besser als noch in den ersten beiden Spielen, Quarterback Craig Maynard scheint nun ein Monat nach seiner Rückkehr nach Mödling mit seinen Receivern eingespielt zu sein.
Nach drei Auswärtsspielen in Folge kommt es am kommenden Samstag um 17:00 zum ersten Heimspiel der Rangers im Stadion Mödling. Gegner ist das Team des Nationalteamtrainers Jakob Dieplinger, die Red Lions aus Hall in Tirol.

Austrian Football League Division 2

Salzburg Bulls vs. AFC Rangers Mödling 0:43
(0:14/0:19/0:7/0:3)
SO 20. April 2014 14:00 Uhr, ASKÖ Gnigl Salzburg
Red Lions Hall vs. Amstetten Thunder 25:33
(13:7/0:14/6:0/6:12)
SA 19. April 2014 15:00 Uhr, Sportplatz Mils
Vienna Warlords vs. Styrian Bears 21:20
(7:7/0:0/7:7/7:6)
SO 20. April 2014 15:00 Uhr, Footballzentrum Ravelinstraße Wien
Sport 2000 Hammers Schwaz vs. Steelsharks Traun 12:35
(6:7/0:14/0:7/6:7)
SO 20. April 2014 16:00 Uhr, Regionales Sportzentrum Schwaz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei