31.000 sahen den Kickoff (Marktanteil 2,9%), den bitteren Untergang der Chiefs im Qualcomm Stadium wollten dann immerhin noch 28.000 Menschen sehen (Marktanteil von sagenhaften 6%). Damit war, so die Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT / GfK: Fernsehforschung), die NFL überhaupt der Reichweitenkaiser auf Puls 4 an dem Tag.

Aus für as live ab Januar
Puls 4 wird im Dezember noch zwei Spiele zeitversetzt ausstrahlen. Am kommenden Sonntag läuft ab 00:15 Pittsburgh Steelers vs. New York Jets, wo vor allem die New Yorker danach trachten müssen im wild card race ihren Vorsprung zu halten. Das Spiel wird erneut vom Duo Reiterer & Eschlböck kommentiert. Nachweihnachtlichen Football gibt es dann noch am 26. Dezember zu sehen, wenn Hany Razi und Daniel Fettner das letzte as live Spiel (Paarung & Uhrzeit noch offen) unter die Lupe nehmen werden. Ab der letzten Runde der regular season (2. Januar) wird Puls 4 nämlich durchgehend Live Spiele zeigen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei