Doppelsieg für die Raiders – weitere Niederlagen der Vikings.

Minis
Swarco Raiders vs. Dodge Vikings 47:19
(7:6/20:6/7:7/13:0)
30. September 06 | Kickoff 11:00
Innsbruck, Wiesengasse C
Referees: Hofbauer / Fritz / Albrecht / Lair / Eberhard / Kuntschik

Ein zu Beginn noch ausgeglichenes Spiel bekamen die Hausherren zusehends immer besser in Griff. Mitte des zweiten Viertels übernahmen die Raiders Minis das Ruder und kamen mit vier Touchdowns Vorsprung schlußendlich ins Ziel. Damit findet die Minibowl am 4. November in Innsbruck statt!

Junioren
Swarco Raiders vs. Dodge Vikings 48:31
(14:14/14:7/14:0/6:10)
30. September 06 | Kickoff 15:00
Innsbruck, Wiesengasse C
Referees: Hofbauer / Fritz / Albrecht / Lair / Eberhard / Kuntschik

Ähnlich wie bei den Minis, der Spielverlauf bei den Junioren. Die Tiroler liefen hier sogar lange Zeit einer Vikings Führung nach, konnten im zweiten Viertel nach dem erneuten Ausgleich mit einer Führung von einem Touchdown in die Pause gehen. Im dritten Viertel brachen die Vikings weg – die Schwächephase nutzten die Hausherren zu zwei Scores, auch ein gewonnenes letzte Viertel konnte den Vikings nicht mehr helfen. Die Tiroler kontrollierten das Spiel. Damit haben die Raiders im ersten Junioren Playoff Heimrecht!

Kantersieg der Tiroler Jugend.

Jugend
Swarco Raiders vs. St. Pölten Invaders 78:0
(24:0/30:0/8:0/16:0)
30. September 06 | Kickoff 13:00
Innsbruck, Wiesengasse C
Referees: Hofbauer / Fritz / Albrecht / Lair / Eberhard / Kuntschik

Schwer unter die Raider kam die Spielgemeinschaft Invaders/Rangers beim Jugendspiel in Innsbruck. 54 Punkte zur Halbzeit sprachen Bände über das Verhältnis der Kräfte in dieser Begegnung. In der zweiten Halbzeit ließen es die Tiroler ein wenig ruhiger angehen, erzielten ’nur‘ noch drei Touchdowns und fuhren damit den bisher höchsten Sieg in der Klasse ein.

Knapper Heimerfolg der Giants II.

Freundschaftsspiel
Turek Graz Giants² vs. Styrian Stallions 16:13
Halbzeit 16:0)
30. September 06 | Kickoff 15:00
Graz, Theodor Körner Platz
Referees: Bremser K. / Ladinig / Bremser D. / Scheiber / Kupka

Das steirisch-freundschaftliche Derby erwies sich als ausgeglichenes Spiels in dem jeweils eine Mannschaft eine Hälfte für sich hatte. Die zu Null Halbzeitführung konnten die leichten Favoriten aus Graz gerade noch über die Runden retten, als die Stallions in den letzten beiden Spielabschnitten stark aufkamen und sich anschickten das Spiel noch herumzureißen. Nach den Matches gegen die Steelsharks und Stallions sollte nun auch klar sein wo das zweite Team des Rekordmeisters einzuordnen ist. In der Lade in der auch ihre Kollegen aus Maria Lankowitz sich befinden.

Bruins Defense rules in Budapest.

Junioren-Cup
ARD7 Budapest Wolves vs. Baden Bruins 0:27
(0:7/0:13/0:7/0:0)
30. September 06 | Kickoff 17:00
Budapest, BVSC Stadion
Referees: Steiner / Koller F. / Kainhofer / Tod D. / Wahl

Shutout einer überragenden Bruins Defense, welche zahlreiche Fehler der Offense (eine Interception, vier Lost Fumbles) allesamt wieder ausbügelte. Die Wolves in ihren Angriffsbemühungen teils hilflos, First Downs waren ungarische Mangelware. Überragender Mann am Feld war Christoph Breinschmied, der als Linebacker fast an jedem Tackle beteiligt war und als Fullback in der Offense auch scoren konnte. Am Ende wurde es hitzig – der Coach der Budapester wurde von Head Referee Christian Steiner aus dem Stadion verwiesen. Alles in allem ein verdienter Auswärtserfolg auf Grund der perfekten Leistung in der Defensive. Damit stehen die Bruins fix in den Playoffs des Junioren-Cups.

Komplettbericht und Fotogalerie folgen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei