Daher übernahm der Offense Coordinator Stefan Holzinger diese Aufgabe der insgesmat nur 23 Spieler starken Salzburger Mannschaft. Die ebenfalls dünne D-Line wurde von Headcoach Bonnell verstärkt. Die Vorzeichen standen also nicht günstig für die Ducks.
Dies sollte sich auch gleich zu Beginn des Spiels zeigen als die Hammers in ihrem ersten Drive anschreiben konnten (0:7). Doch die Ducks packten ihr Kämpferherz aus und besonders Running Back Pedro de Souza bewegte immer wieder den Ball vorwärts. Dies brachte den verdienten Ausgleich zum 7:7.
Die Defense fasste sich ebenfalls ein Herz und die Schwazer scheiterten immer wieder mit ihren Versuchen. Kurz vor der Pause verwandelte Kicker Moritz Hinterseer ein Fieldgoal zum 10:7 für die Ducks.
Entsprechend motiviert gingen wir dann in Hälfte Zwei. Schöne Drives der Ducks Offense konnten nicht mit Punkten abgeschlossen werden aber auch die Hammers hatten mit der überragenden Ducks Defense und hier besonders mit Tom Gappmayer zu kämpfen. Kurz vor Schluss gelang es der Ducks Offense den Ball in Fieldgoal Nähe zu bringen, dieses wurde von Hinterseer zum Endstand von 13:7 souverän verwandelt..
Der sportlicher Leiter der Ducks, Gerd Harlander"Ich bin wahnsinnig stolz auf unser Team, das war heute eine echte Charakterprobe nach den vielen Ausfällen. Die Entwicklung des Teams ist unglaublich betrachtet man die letzte Saison, so kann es weitergehen."
Division 2
Schwaz Hammers
 vs. Salzburg Ducks 7:13
(7:0/0:10/0:0/0:3)
SA 19. Mai 2018 15:00 Uhr, Sportzentrum Schwaz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei