Nach einem punktelosen ersten Viertel, konnte sich die Rangers Offense kontinuierlich in Richtung Vikings Endzone kämpfen. Lukas Holub (Sohn von Vikings Stadionsprecher Michael Holub) konnte als erstes Punkte für die Mödlinger anschreiben kann. Nachdem die Wikinger sich durch einen Punt vom Ballrecht trennen mussten, konnte Constantin Schmidt mit einem langen Lauf einen großen Raumgewinn erzielen, ehe er Inches vor der Endzone gestoppt wurde. Rangers Quarterback Lino Leopold wuchtete sich selbst durch die Mitte und baute die Führung aus. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnte der Vikings Quarterback mit einem langen Lauf doch noch den Anschluss erzielen und so stand es zur Halbzeit 16:8 im Mödlinger Stadion.

Auch in der zweiten Hälfte blieb das Rangers Mini Team total fokussiert. Ein langer Lauf von Constantin Schmidt wird auf Grund eines False Start nicht gegeben, jedoch konnte direkt im Anschluss Lauric Krejca wieder bis kurz vor die Vikings Endzone laufen, ehe sich Paul Kreul mit dem Ball über die Linie kämpfte. Kurz vor dem vierten Viertel stand es 22:8. Eine Interception durch Lauric Krejca brachte den Mödlinger Angriff wieder ins Spiel. Constantin Schmidt lief dann zwar mit dem Ball in die Endzone, jedoch wurde dieser Touchdown auf Grund einer Holding Strafe nicht gegeben und mit einer Wiederholung des dritten Versuchs ging es ins vierte Viertel.

Lauric Krejca konnte mit einem langen Lauf das First Down erzielen, ehe Lukas Holub, durch einen Pass von Quarterback Lino Leopold, erneut punkten konnte. Nachdem die Wiener mit einem Touchdown auf 30:16 anschließen konnten, war es erneut Constantin Schmidt der mit einem Lauf die Führung auf 36:16 ausbauen kann. Lukas Holub konnte, nach einem erneuten Punt der Vikings, über die Seite mit seinem dritten Touchdown das 42:16 erzielen. Kurz vor Spielende gelang den Wikingern noch ein Touchdown. Bei einem Spielstand von 42:24 und rund einer Minute auf der Uhr schicken die Rangers Coaches ihre Victory Formation auf das Feld und diese kniete ab.

Mit diesem Sieg konnte die Rangers U13 die Swarco Raiders und die Vienna Vikings in der Tabelle überholen und platziere sich damit auf dem zweiten Platz. Am 17. Oktober gastieren zum Abschluss des Grunddurchgangs die Junior Tigers im Mödlinger Stadion.
U13
Mödling Rangers vs. Vienna Vikings 42:24
(0:0/16:8/6:0/20:16)
Samstag 10. Oktober 12:00 Uhr, Stadion Mödling

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei