Keinen Sieg gab es beim Comeback von Jon Gruden als Head Coach der Raiders. Die Rams setzten sich in einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel am Ende noch klar mit 33:13 durch.

Es begann es für die Fans im Oakland Coliseum noch erfreulich mit einem sehenswerten Touchdown von Marshawn Lynch. Zur Pause führten die Raiders 13:10, brachten aber in Hälfte zwei kein Bein mehr am Boden. Die Rams, bei denen Quarterback Jared Goff eine starke Vorstellung bot, holten sich die Führung und bauten diese sukzessive aus. Den Schlussakkord setzte die Defense – Marcus Peters Pick Six an Derek Carr, der insgesamt drei Interceptions warf, besiegelte den Sieg für die Rams.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei