Am Samstag gewannen die Jüngsten Tackle-Footballer die Mini Bowl mit 22:6, am Tag darauf krönten sich die Junioren mit einem überzeugenden 35:3 Sieg gegen die Danube Dragons zum College Bowl Sieger.

Die Tiroler Jugend musste sich samstags in einem engen Spiel knapp 32:34 geschlagen geben, die Schüler kämpften im Finale bis zu Schluss, waren aber den Vikings mit 0:22 unterlegen.

Junioren zum zweiten Mal Österreichischer Meister
Wie ein Phönix aus der Asche rollte der Junioren-Express die heurige Meisterschaft von hinten bzw. unten auf. Als ungeschlagener Sieger der zweiten Leistungsgruppe zog man souverän bis ins Finale ein, in dem man gegen die Danube Dragons schlussendlich klar mit 35:3 siegte. Die Drachen-Verteidigung versuchte mit acht Mann in der Box das starke Laufspiel rund um Running Back Andreas Hofbauer wegzunehmen, was Offense Coordinator Nick Johansen veranlasste vermehrt auf Pass-Spiel zu setzen. Dass die Tiroler auch im Luftangriff gefährlich sind, bewies Quarterback Damaso Tarneller eindrucksvoll, indem er vier Touchdown-Pässe warf. Drei Mal war Receiver Christian Willi und einmal Receiver Julian Ebner Nutznießer der exakt geworfenen Pässe. Für diese herausragende Leistung wurde der Spielmacher Damaso Tarneller zum MVP des Finales gekürt.

Zudem bewies Defense Coordinator Mario Rinner, dass auch die Verteidigung der Tiroler Junioren heuer spitze ist, lies sie gegen die Drachen keinen einzigen Touchdown zu, die Gastgeber mussten sich mit einem Field Goal begnügen.

Mit sechs Siegen bei keiner Niederlage schließen die Raiders Junioren eine ‚Perfect Season‘ ab, auf die Headcoach Santos Carrillo mächtig stolz ist und fügt hinzu: ‚Im Leben bekommt man nichts geschenkt, man muss sich alles erarbeiten. Diesen Titel hat sich das Junioren-Team mit harter, konsequenter Arbeit über ein ganzes Jahr lang erarbeitet und redlich verdient.‘

COLLEGE-BOWL VI
Danube Dragons vs. Swarco Raiders 3:35
(3:14/0:7/0:7/0:7)
8. November 09 | 15:00
Ravelinstraße | Wien

Schüler unterliegen Vikings
Die heuer unbesiegten Raiffeisen Vikings gingen als Favorit in das Schüler Finale und wurden dem auch gerecht. Die Schüler der  Raiders wehrten sich nach Kräften und boten den heuer etwas übermächtigen Wikingern vier Viertel lang die Stirne. Die Vikings Defense war sehr gut auf den Tiroler Angriff vorbereitet und lies kaum Raumgewinn zu. Im Gegenzug hat die Raiders Defense hart gekämpft, aber schlussendlich reichte es nicht. Der Titel ging verdient an die Wiener.

SCHÜLER-BOWL XVII
Raiffeisen Vikings vs. Swarco Raiders 22:0

(8:0/7:0/0:0/7:0)
8. November 09 | 12:00
Ravelinstraße | Wien

Minis zum vierten Mal in Serie Österreichischer Meister
Somit sind die Raiders bei den Unter-12-Jährigen der neue Rekordhalter. Mit einem 22:6 Sieg gegen die Raiffeisen Vikings krönten die Minis eine hervorragende Saison. Auf beiden Seiten des Balles wurde hochklassiger Nachwuchs-Football geboten und die Spielzugausführung für diese Altersklasse war beachtenswert. Ausschlaggebend waren zwei Ballabnahmen durch die Tiroler, eine Interception und ein eroberter Fumble durch Linebacker Martin Schild, der auch zum MVP des Finales gekürt wurde. Diese verhinderten ein weiteres Punkten der Wikinger und der 22:6 Vorsprung durch zwei Touchdowns von Running Back Sandro Platzgummer und Running Back Romed Zangerl führte zum Sieg.

MINI-BOWL IX
Swarco Raiders vs. Raiffeisen Vikings 22:6

(6:0/8:6/0:0/8:0)
7. November 09 | 12:00
Wiesengasse Platz C | Innsbruck


Jugend unterliegt knapp den Vikings
Das heurige Finale der U16 Mannschaften war ein offener Schlagabtausch das ganze Spiel hindurch. Die Führung wechselte insgesamt sechs Mal. Ausschlaggebend waren kleine Fehler in entscheidenden Momententen. Im vierten Viertel hatten die Tiroler noch zwei Mal die Gelegenheit das Spiel zu gewinnen, ein Mal ging das spielentscheidende Field Goal daneben, im letzten Angriff lief die Zeit aus.

JUGEND-BOWL XVI
Swarco Raiders vs. Raiffeisen Vikings 32:34
(8:0/16:28/0:6/8:0)
7. November 09 | 15:00
Wiesengasse Platz C | Innsbruck

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei