Es war zudem der dritte Sieg im dritten Spiel gegen einen Divisionsrivalen in dieser Saison.

Dabei holte Oakland zwei Mal einen Rückstand auf. Aus einem 0:10 zur Halbzeit machten sie im dritten Viertel eine 14:13-Führung. Und wenige Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit gelang ihnen durch Kicker Sebastian Janikowski der Ausgleich. Der Kicker sicherte den Raiders in der Overtime mit seinem dritten Field Goal schließlich auch den Sieg.

QB Jason Campbell brachte 19 von 33 Pässen 229 Yards bei einem Touchdown und einer Interception an. Rookie WR Jacoby Ford fing in seinem ersten Spiel in der Startformation sechs Bälle für 148 Yards. Zudem sorgte er mit seinem 94-Yard Kickoff Return Touchdown zu Beginn der zweiten Halbzeit für die Initialzündung bei den ‚Silver and Black‘. RB Darren McFadden kam bei 17 Läufen auf 89 Yards.

Beide Teams begannen sehr nervös. Nach jeweils zwei Punts für beide Teams versuchte es Kansas City beim dritten Drive mit einem Fake Punt. Die Raiders waren jedoch hellwach und RB Rock Cartwright stoppte CB Javier Arenas wenige Zentimeter vor dem neuen First Down an Oaklands 41-Yard Linie. Die Raiders riskierten wenig später ebenfalls viel. Auch sie scheiterten mit einem Fake Punt.

Die Chiefs übernahmen an Oaklands 47-Yard Linie. Eine fragwürdige Strafe schenkte den Gästen ein First Down innerhalb der 20-Yard Linie der Raiders. Mit dem ersten Spielzug des zweiten Viertels schienen die Chiefs in Führung gegangen zu sein. Doch ein Touchdown Kansas Citys wurde von den Unparteiischen zurückgenommen. Doch wenig später warf QB Matt Cassel einen 11-Yard Touchdown-Pass auf WR Varron Tucker. Nach dem Extrapunkt führte Kansas City 14:31 Minuten vor Ende des zweiten Viertels mit 7:0.

Oakland begann anschließend an der 26-Yard Linie. Beim zweiten Spielzug verlor McFadden den Ball und die Chiefs eroberten den Fumble an der 26-Yard Linie der Raiders. Beim ersten Spielzug schlug DT Tommy Kelly den Ball aus den Händen von RB Thomas Jones. Doch Kansas City eroberte den Ball und erhöhte wenig später durch Ryan Succops 43-Yard Field Goal auf 10:0. Es waren noch 11:08 Minuten in Halbzeit eins zu spielen.

Anschließend tauschten beide Seiten wieder Punts aus. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit kamen die Chiefs der Endzone der Raiders nochmals näher. An der eigenen 21-Yard Linie beginnend brachten Cassel und RB Jamaal Charles die Gäste bis an die 23-Yard Linie Oaklands. Doch eine Strafe gegen Kansas City verhinderte ein Field Goal und die Chiefs mussten punten.

Oakland gab den Ball beim ersten Spielzug direkt zurück, nachdem FS Jon McGraw einen Pass von Campbell an der 45-Yard Linie der Raiders abfing. Zwei erfolgreiche Pässe von Cassel brachten Kansas City an die 13-Yard Linie Oaklands. Kurz darauf sackte Strong Safety Michael Huff Cassel für sechs Yards Raumverlust. Beim folgenden Spielzug wurde der Wurf Cassels erst abgefälscht und dann von Rookie DB Jeremy Ware in der Endzone abgefangen.

Halbzeit zwei begann mit einem Paukenschlag für Oakland. Ford nahm den Ball beim Kickoff an der 6-Yard Linie auf und sprintete 94 Yards zum Touchdown. Nach dem Extrapunkt Janikowski stand es nur noch 10:7 für die Chiefs. Es waren noch immer 14:48 Minuten im dritten Viertel zu absolvieren.

Nur Sekunden später war Oakland erneut in Ballbesitz. Cartwright schlug den Ball aus den Händen von Kick Returner Arenas und S Hiram Eugene eroberte den Fumble an der 34-Yard Linie der Chiefs. Doch die Raiders verpassten die Chance auf Punkte. Nachdem die Offensive kein First Down erzielen konnte, vergab Janikowski ein 47-Yard Field Goal.

Die Chiefs begannen daraufhin an ihrer 37-Yard Linie und marschierten bis an die gegnerische 8-Yard Linie. Doch Sacks von Kelly und DT Desmond Bryant verhinderten einen Touchdown. Kansas City erhöhte somit mit einem 25-Yard Field Goal auf 13:7. Es waren noch 9:41 Minuten im dritten Viertel zu spielen.

Oakland antwortete umgehend. Ford returnierte den Ball beim Kickoff bis an die 26-Yard Linie und fing anschließend einen 16-Yard Pass von Campbell. Anschließend tanzte sich McFadden 34 Yards bis an die gegnerische 24-Yard Linie. Beim dritten Versuch und 4 Yards fing er dann einen kurzen Pass und lief bis an die 2-Yard Linie. Mit dem folgenden Spielzug kam der Ausgleich. Campbell warf einen 2-Yard Touchdown-Pass auf OT Khalif Barnes, der als anspielbarer Blocker ins Spiel genommen worden war. Nach Janikowskis Extrapunkt lagen die Raiders 6:13 Minuten vor Ende des dritten Viertels erstmals in Führung. Es stand 14:13 für Oakland.

Beide Teams mussten anschließend punten. Die nächsten Punkte gab es erst im vierten Viertel. Nach einem weiteren Punt der Gäste begann Oakland an der eigenen 20-Yard Linie. Drei Läufe von McFadden brachten 22 Yards Raumgewinn. WR Johnnie Lee Higgins fing einen 12-Yard Pass von Campbell. Der bediente kurz darauf Ford über 37 Yards. Doch der Drive stagnierte an der 5-Yard Linie der Chiefs. Janikowski baute die Führung 9:46 Minuten vor Ende des vierten Viertels mit einem 23-Yard Field Goal auf 17:13 aus.

Die Defensive der Raiders erzwang einen weiteren Punt der Gäste. Doch WR Nick Miller verlor den Ball beim Punt Return und die Chiefs eroberten den Fumble an der gegnerischen 30-Yard Linie. Kurze Zeit später warf Cassel einen 20-Yard Touchdown-Pass auf WR Dwayne Bowe. Nach Succops Extrapunkt führte Kansas City mit 20:17. Es waren noch 6:13 Minuten in der regulären Spielzeit zu absolvieren.

Oakland fand vorerst keine Antwort und puntete. Doch die Verteidigung der ‚Silver and Black‘ stand sicher und erzwang ihrerseits einen Punt. Miller nahm den Ball auf und lief bis an die eigene 25-Yard Linie. Es waren noch 2:06 Minuten Zeit, um zu punkten. Beim dritten Versuch und 11 Yards warf Campbell einen 12-Yarder auf Higgins. Nach einigen guten Spielzügen warf eine Strafe die Raiders an ihre eigenen 49-Yard Linie zurück. Doch Campbell vertraute erneut auf Ford, der einen 29-Yard Pass fing. Drei Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit glich Janikowski dann mit einem 41-Yard Field Goal zum 20:20 aus.

Die Chiefs gewannen den Münzwurf der Verlängerung und begannen nach Janikowskis Kickoff an der eigenen 10-Yard Linie. Nach nur drei Spielzügen mussten sie aber punten. Der Angriff der Raiders kam somit an der eigenen 38-Yard Linie in Ballbesitz. Gleich beim ersten Spielzug suchte Campbell die Entscheidung und fand – na klar – Ford. Der Rookie fing einen 47-Yard Pass an der gegnerischen 15-Yard Linie. Es folgte ein Lauf von McFadden, ehe Janikowski aufs Feld lief. Mit seinem 33-Yard Field Goal entschied er die Partie zugunsten der Raiders. (Sebastian Stolz)

NFL Sunday Night Football auf PULS 4
Oakland Raiders vs. Kansas City Chiefs 23:20
(0:0/0:10/14:3/6:7/OT 3:0)
7. November 10 | 22:15 MEZ
Oakland-Alameda County Coliseum | Oakland, CA
Zuschauer: 61.075

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei