Somit heißt es ‚mission accomplished‘ und die Tabellenführung übernommen für das zweite Team der Raiders.

In der ersten Hälfte ging die Offense sehr konzentriert zur Sache und erzielte drei Touchdowns, genug um mit einer knappen 19:14-Führung in die Halbzeit zu gehen. In der zweiten Hälfte übernahmen die Red Lions das Kommando, und sie gingen sogar 23:19 in Führung, ehe der vierte Touchdown der Swarco Raiders den 25:23-Sieg brachte.

Mit zwei Touchdowns avancierte der junge Receiver Christian Willi zum Matchwinner, Junioren Receiver Kollege Julian Ebner und Quarterback Thomas Lerch erzielten ebenfalls je ein Touchdown. Durch diesen Sieg setzten sich die Swarco Raiders 2 an die Tabellenspitze der Gruppe West und haben gute Karten als Gruppen-Erster den Grunddurchgang zu beenden.

Das nächste Spiel  der Raiders 2 ist ein Heimspiel gegen die Gmunden Rams am 23. Mai (15:00 Uhr) auf der Wiesengasse C / Innsbruck.

Division 2
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
RLI vs. RAI2
0:6
14:13
9:0
0:6
23:25
09. Mai 09 | 15:00
Haller Lend | Hall

 ###

Division 2 West
 Raiders 2    4    0   124:61    1.000 
 Red Lions    3    1   123:53    0.750 
 Rams    1    2   69:74    0.333 
 Hammers    0    2   19:65    0.000 
 Patriots    0     3   15:97    0.000 

###
Swarco Raiders Schüler gewinnen 57:0
Vor dem großen Tiroler Derby kam es zum Kräftemessen der Schüler der  Raiders und Red Lions. Dieser Vergleich ging an den amtierenden Österreichischen Schülermeister klar mit 57:0. Die Red Lions Schüler spielten allerdings ihr erstes Spiel in dieser Altersklasse und waren sehr bemüht und gaben in keiner Phase des Spiels auf.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei