ASKÖ Bundesmeisterschaft Minis:
Dragons vs Vikings 7:37
(7/12/0:6/0:13/0:6)

Dragons Minis gehen in Führung, die Gäste gleichen das aber bald aus und können bereits im ersten Viertel die Führung erobern. Die Drachen zeigen in der Folge schöne Aktionen und kommen auch mehrmals an die Endzone, allerdings nicht in diese hinein. "Mehr Konzentration, bessere Exekution der Spielzüge" – erklärt Offense Coordinator Christian das Ziel für das kommende Trainingslager der jüngsten Drachen.

ASKÖ Bundesmeisterschaft Schüler:
Dragons vs Vikings 19:20
(6:8/6:6/0:6/7:0)

Die Schülermannschaften der Lokalrivalen zeigen einen spannenden Schlagabtausch. Eine rasche Führung durch Lauf von David Nader wird sofort durch die Gäste beantwortet, mit erfolgreichem Zusatzversuch ergibt das eine 6:8 Führung zum Viertelwechsel. Kurz danach scheint David Nader wieder allen auf und davon zu sein, verliert allerdings nach 35 yd den Ball – doch Dominik Kecskemeti ist zur Stelle und schnappt sich das Fundstück für die restlichen yards in die Endzone.

Mit der 12:8 Führung lässt die Aufmerksamkeit nach – ein misslungener snap sorgt für Raumverlust und danach Ballübergabe an die Gäste. Diese können das Momentum nutzen und sind bereits im ersten Spielzug erfolgreich. Der Spielstand von 12:14 wirkt als Dusche für die Gastgeber, mit schönen Aktionen, aber keinen weiteren Punkten, geht es in die Pause.

Das dritte Viertel begeistert beide Seiten der Tribüne – die violette mit Touchdown Pass aus einer 4. und 14 yd – Situation zur 12:20 Führung, die grüne durch einen überzeugenden David Nader welcher Tackles bricht, allerdings nicht in die Endzone kommt.

Punkte gibt es erst wieder im Schlußviertel durch Dominik Kecskemeti, den ersten erfolgreichen Zusatzversuch kann QB Felix Lojka selbst erzielen – 19:20. Im letzten drive kommen die Drachen erneut an die 20 yd Line der Vikings, hier bleiben die Gäste aber aufmerksam und verhindern ein weiteres First Down.

ASKÖ Bundesmeisterschaft Junioren:
Dragons vs Wolves 47:20
(14:6/6:14/6:0/21:0)

Das Spiel gegen die jungen Wolves aus Budapest wurde als freundschaftliches Länderspiel mit dem Abspielen der Hymnen begonnen. Weniger freundschaftlich zeigte sich gleich darauf Florian Hörhan – er sorgt als Kickoff Returner mit einem 78 yd return für die ersten Punkte, Deniz Cayir stellt mit erfolgreichem PAT Kick auf 7:0. Doch nun ist an den Ungarn, die Gastgeber zu überraschen: Ein Kickoff – Return über 38 yard ist der Beginn, gestoppte drives und überzeugendes Laufspiel der Gäste führen zum Anschluß – 7:6.

Rene Verhoeven bringt die nächsten Punkte für die Gastgeber (PAT Deniz Cayir erfolgreich), kurz danach erhöht Andreas Gigl nach Interception und Return auf 20:6. Doch die Ungarn zeigen sich wenig beeindruckt. Einmal Lauf, ein Dragons drive gestoppt und selbst per Pass erfolgreich – Pausenstand 20:20 im Rattenfängerstadion.

Das offene Spiel geht im dritten Viertel weiter, lediglich Matthias Jedelsky kann weitere 6 Punkte holen, die restlichen Aktionen auf beiden Seiten werden von den Defense-Abteilungen wirksam unterbunden. Das Schlußviertel gehört den Gastgebern, mit Punktegewinn durch Alexander Wallner, Matthias Jedelsky, Alexander Mitterer und einem PAT Pass auf Manuel Pirker stellen die Drachen den Endstand von 47:20 her.

Im Rahmenprogramm sorgten Eskimo und das Glücksrad für einen weiteren Erfolg: Der Reingewinn von EUR 200,- sowie weitere EUR 100,- seitens des ASC Marathon wurden Herrn Schuster von der Behindertenhilfe für die Renovierung des Hauses in Oberrohrbach zur Verfügung gestellt.
Pressemeldung Dragons

Weitere Ergebnisse von den ASKÖ-BM:

Jugend:
Swarco Raiders Tirol vs. Danube Dragons 74:22
LA Titans vs. Raiffeisen Vikings 6:62
Turek Graz Giants vs. Carinthian Black Lions 79:12

Schüler:
Swarco Raiders Tirol vs. Salzburg Bulls 61:7

Minis:
Cineplexx Blue Devils vs. Swarco Raiders Tirol 40:25
(Anmerkung: Blue Devils spielten drei Viertel mit ihrer Schüler-Mannschaft)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei