Sills warnte davor sich allzu sicher zu sein, dass die NFL definitiv zeitgerecht starten kann. Anfang dieser Woche hat Jeff Pash, General Counsel der NFL, verkündet, dass der alleinige Fokus der Liga darauf läge, eine komplette Saison mit 16 Spielen im Grunddurchgang zu absolvieren, mit dem geplanten Kickoff Anfang September.

„Ich würde sagen, das ist die Hoffnung aller, dass wir dann auch dazu in der Lage sind“, meint Dr. Sills. „Aber die Realität ist, dass keiner von uns das derzeit genau wissen kann. Wir hoffen für die Beste, sind aber auf das Schlimmste vorbereitet. Dass die Liga wie geplant beginnt, ist natürlich eine Möglichkeit und wir sind weit davon entfernt zu sagen, dass das sicher nicht klappen wird. Daher ist es auch in Ordnung, mit dem ursprünglichen Zeitplan weiter zu arbeiten. Wir müssen die Situation aber durchgehend beobachten und bewerten und am Ende auch auf die Empfehlungen von Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens und Virologen hören.“

Schnelltests für alle

Die allgemeine Verfügbarkeit von Schnelltests wird enorm wichtig sein, um Entscheidungen darüber, wann zum Beispiel Teameinrichtungen wieder betreten werden dürfen, zu treffen. Solche Tests müssen laut Sills sowohl für die Spieler als auch für das Teampersonal permanent verfügbar sein. Das st derzeit nicht der Fall.

„Solange nicht jede einzelne Person, die mit einer positiv getesteten Person in Kontakt stand, nicht ebenfalls sofort getestet werden kann, bedeutet das im Zweifel Quarantäne. Dann müssen wir uns eigentlich gar nicht über eine Wiederaufnahme eines Mannschaftsports in der Größenordnung unterhalten, da bei der hohen Anzahl an Personen natürlich auch viele positive Tests zu erwarten sind.“ — Dr. Allen Sills.

Sills sagte aber auch, dass er zuversichtlich sei, dass die Tests rechtzeitig da sein werden. Eine weitere Überlegung: Die Liga muss außerdem im Falle von Lockdowns unterschiedlicher Länge in unterschiedlichen Gegenden der USA eingreifen, um für alle 32 Teams die gleichen Bedingungen zu schaffen. Es könne nicht sein, dass  Facilities an einem Ort geschlossen sind, während andernorts trainiert wird.

Der letzte Schritt für Stills sei dann natürlich auch der Schnelltests für die Fans, wenn man vorhat mit 80.000 Personen in ein Stadion zu gehen. Die NBA und NHL pausieren wegen Corona gerade, die Saison der MLB steht überhaupt in den Sternen. Die NFL ist die einzige der vier Majorsportarten der USA, deren Spielbetrieb bisher noch nicht von einer Verschiebung betroffen ist. Damit das so bleibt, wird die Liga handeln und wohl auch Geld in die Hand nehmen müssen. Daran sollte es nicht mangeln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei