Dabei begann das Spiel für die Heimherren so gar nicht nach Wunsch. Der Kickoff Return wurde promt von den Spartans in die Endzone getragen, wodurch man nach bereits 30 Sekunden mit 0:6 zurücklag. Davon nicht beirrt folgte im nächsten Drive auch gleich die Antwort der Legionäre.
Der Ebergassinger Thomas Rohringer wuchtete sich nach einem langen Drive mit vielen First Downs in die Endzone zum zwischenzeitigen 6:6. Vorallem die Passoffense der Legionäre wirkte bereits bereit für die Saison. Drei der ingesamt fünf Touchdowns aufseiten der Legionaries wurden durch Passspiel erzielt. So konnten Philip Meran und Daniel Novak (2) durch sehenswerte Catches Punkte aufs Scorerboard bringen.
Ende des dritten Viertels kam es so zu einem Zwischenstand von 25:25, ehe der Quarterback Dominik Hecht seine starke Leistung in seinem allerersten Spiel mit dem spielentscheidenden Touchdown krönte.
Friendly
Carnuntum Legionaries vs. Weinviertel Spartans 
32:25
(12:6/6:12/7:7/7:0)
SO 26. März 2017 14:00 Uhr, SC Ebergassing

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei