Die Vienna Knights treffen in ihrem zweiten Auswärtsspiel auf die Turek Graz Giants 2. Dem Papier nach eine klare Sache. Doch wie die vergangenen Wochen quer durch alle Ligen gezeigt haben ist Papier oftmals sehr geduldig. Entschieden werden Spiele jedenfalls nach wie vor am Platz, den oft das bessere, manchmal aber auch das glücklichere Team als Sieger in Richtung Dusche verlässt.

Die Coaches der Knights haben die Giants 2 so gut es ging studiert. Fraglich ist wie das Team kommenden Sonntag aussehen wird. Tatsache ist, dass bei zwei der drei Spiele die erste Garde der Giants jeweils gleichzeitig ein AFL Spiel zu bestreiten hatte. Beide Partien wurden von den Giants 2 relativ deutlich verloren. Das dritte Spiel fand zeitgleich mit einem Spiel der Knights gegen den Tabellenersten, die LA Titans, statt und wurde ebenso verloren – aber eben gegen das zurzeit stärkste Team der Gruppe "Ost".

Die ersten drei Spiele haben doch deutlich an der Personaldecke der Knights genagt und man wird sehen, wie die Coaches diese Ausfälle kompensieren können. Die drei Trainingseinheiten bis zum Spiel werden von den Coaches auf jeden Fall intensiv genutzt, um das Team auf den kommenden Gegner einzustellen. Gegen den Tabellenletzten gilt es mehr denn je sich keine Blöße zu geben und einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. Andernfalls ist das Ziel, den Grunddurchgang als Erster oder Zweiter zu beenden und damit die Qualifikation für die Playoffs um die Iron Bowl zu schaffen, mehr als nur fraglich.

Hoch motiviert fahren die Knights also nach Graz, um das letzte Spiel vor der schwierigen Aufgabe "LA Titans" am Ende des Monats zu Hause, zu spielen.

Redaktions-Orakel:
Wagner: KNI
Reiterer: KNI
Galanos: KNI

Division 2
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
GIA 2 vs. KNI
:
:
:
:
:
10. Mai 09 | 14:00
Viktor Franz Platz | Graz

Auch die Titans fahren über den Wechsel (oder auch über den Semmering) in die derzeitige Footballhauptstadt Europas. Das zum zweiten Mal bereits. Der erste Besuch verlief sehr erfreulich für die Mödlinger, konnten sie die Giants 2 zum Saisonauftakt klar in die Schranken weisen.

Dass der Gegner dieses Mal aber ein anderes Kaliber ist, zeigt nicht nur, dass auch sie die Giants 2 (und das noch deutlich als die Titans) im Griff hatten, sondern auch der Auftritt der Styrian Bears in Wien bei den Knights, dem die Titans beiwohnten, der sie vorgewarnt haben sollte. Die Kinderzimmerblauen schauen in ihren seltsamen Farben harmlos aus, sind es aber nicht. Gegen die Knights schlugen sie sich am Ende durch eine Strafe selbst, das Spiel auf der Schmelz wäre für die Bären zu gewinnen gewesen.

Die Titans wissen allerdings, dass besagte Knights für sie heuer auch keine allzu große Herausforderung dargestellt haben – die Ritter hatten in Mödling deutlich das Nachsehen gegen das bislang einzige ungeschlagene Team der Ost-Konferenz.

Man darf sich hier also auf ein spannendes Spiel freuen, bei dem die Favoritenrolle wie im anderen Graz-Match bei den Gästen liegt, wenn auch nicht ganz so deutlich wie bei [email protected] 2.

Redaktions-Orakel:
Wagner: TIT
Reiterer: TIT
Galanos: TIT

Division 2
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
BEA vs. TIT
:
:
:
:
:
10. Mai 09 | 15:00
USZ Rosenhain | Graz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei