Milanovic kehrt nach fünf Jahren College Football, davon vier auf Sacramento State (NCAA Div I) zu seinen Wurzeln zurück. Der Traum der NFL ist wohl ausgeträumt, nach Abschluss des Studiums blieb eine Einladung zu einem NFL Camp aus.
Zuletzt wollte er nach Australien wechseln, die Start einer Semi-Pro-Liga wurde down under aber zumindest verschoben. Angebote aus Deutschland waren für den bald 25-Jährigen, der am 5. November auch bei der Arena Bowl am Start sein wird, nicht wirklich von Interesse, dann schon lieber zurück zu dem Verein, bei dem alles begann. Seit September trainiert wer wieder mit, zuletzt spielte er 2011 in der ersten Mannschaft der Wikinger, bei denen die Zeichen auf Umbruch stehen.
Richtungswechsel bei den Vikings
Nach der Verpflichtung eines US-Quarterbacks, stehen bei den Wienern die Zeichen auf ideologischer Neuausrichtung. Der "Austrian Way" brachte dem Rekordmeister zwar fünf Austrian Bowls und ein Double ein, die vergangenen zwei Jahre stand man aber gegen die Swarco Raiders Tirol aus verlorenem Posten. 2016 musste man sich auch noch dem Erzfeind aus Graz geschlagen geben. Der Verlust des Hauptsponsors, der Heimstätte in Döbling und der Rückgang des Zuschauerinteresses, dürften auch ausschlaggebend dafür sein, dass man die Richtung nun korrigiert. Um wie viel Grad, das wird sich in den kommenden Monaten zeigen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei