Der 32-jährige US-Amerikaner wechselt in der Offseason nach Polen zu den Wroclaw Panthers, die er bereits ab Dezember trainieren wird. Offenbar legte das polnische Team das finanziell bessere Angebot auf den Tisch.
Giants Vorstand und Geschäftsführer Christoph Schreiner: "Wir haben mit Coach Johansen in den letzten Wochen einige Gespräche über eine mögliche gemeinsame Zukunft geführt. Letztendlich konnten und wollten wir sein Angebot aus Polen nicht übertrumpfen. Wir wünschen Nick nur das Beste für seine neuen Aufgaben. Persönlich freue ich mich wirklich sehr für Nick, zeigt es doch, dass er mit seiner Arbeit für die Giants, auch außerhalb unseres Vereines viel Zuspruch gefunden hat“
Wer Johansens Nachfolger in Graz wird ist noch offen.
„Nach den ersten Interviews mit potenziellen Kandidaten sind wir zuversichtlich einen kompetenten Mann an die Mur zu holen, der die Giants zurück an die Spitze führen kann." so Schreiner.
Vor kurzem wählten die Grazer einen neuen Vorstand. Laut Giants soll der nun anstehende Trainerwechsel "neues Know-How und frischen Wind" zu ihnen bringen.
Johansen übernahm im Jänner 2012 das Amt bei den Grazern von Rick Rhoades. Zuvor war er Offense-Coordinator der Giants. In den drei Saisonen unter Johansen erreichten die Giants 2012 und 2013 die AFL-Playoffs, in denen sie jeweils den Swarco Raiders Tirol unterlagen. 2014 verpasste man die Playoffs. International scheiterte man jeweils im Eurobowl Viertelfinale an den Calanda Broncos (2012) bzw. Berlin Adler (2013). Heuer nahm man an keinem europäischen Bewerb teil.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments