Joe Flacco wird 2019 für die Denver Broncos spielen. Danach sieht es derzeit  zumindest stark aus. Nach einigen Verhandlungen zwischen den drei Beteiligten, gibt es jetzt mal prinzipiell grünes Licht, wie ESPN Insider Adam Schefter berichtet.

Die Ravens sollen demnach für den ehemaligen Super Bowl MVP, der elf Jahre für sie spielte, einen Mid-Round Draft Pick erhalten. Der Deal kann frühestens am 13. März über die Bühne gehen, der Tag an dem offiziell das neue NFL Jahr beginnt. Mit den Ravens gewann Flacco 2013 die Super Bowl. Er verlor in der abgelaufenen Saison seinen Starting Job an Rookie Lamar Jackson.

Interessant wird danach auch die Vertragssituation mit Case Keenum, der noch ein Jahr seines gültigen Zweijahres-Vertrags offen hat. Keenum wurde erst in der vergangenen Offseason von den Minnesota Vikings geholt und bekam für die zwei Spielzeiten einen Vertrag über 36 Millionen Dollar.


Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei