Für das österreichische Damen-Nationalteam ist dies eine historische Ehre.

Gegen das Mutterland des American Football eröffnen unsere Damen am 27. Juni die erste Damen-Weltmeisterschaft im American Football. Für Head Coach Cameron Frickey, selbst gebürtiger US-Amerikaner, eine einmalige Chance: "Das ist wirklich etwas Besonderes. Die allererste Weltmeisterschaft eröffnen und dann noch gegen die Vereinigten Staaten ist nicht nur eine große Ehre, sondern auch eine große Herausforderung. Wir werden uns bestmöglich darauf vorbereiten und schauen, dass wir Österreich bei der Weltmeisterschaft in Schweden würdig vertreten."

In Österreich wird seit 1997 Damen-Football gespielt. Die erste geregelte Meisterschaft fand im Jahr 2000 statt. Die Austrian Football Division Ladies ist die Damenliga im österreichischen American Football. Rekordmeister sind die Raiffeisen Vikings Ladies mit insgesamt sieben Meistertiteln en suite. Das Damen-Nationalteam wurde 2009 gegründet. Head Coach des ersten österreichischen Damen-Nationalteams im American Football ist Cameron Frickey, ein ehemaliger Spieler der Raiffeisen Vikings. In der kontaktlosen Variante von American Football, dem so genannten Flag Football, waren Österreichs Damen in der jüngsten Vergangenheit bereits überaus erfolgreich. Bei der Europameisterschaft 2009 in Irland wurde zuletzt sogar der erste Europameistertitel für Österreichs Damen im Flag Football gewonnen.

1st IFAF Women’s World Championship
27. Juni – 3. Juli 2010, Schweden

Gruppe A: USA, Finnland, Österreich
Gruppe B: Kanada, Deutschland, Schweden

1. Spieltag (27. Juni)
USA – Österreich
Schweden – Kanada

2. Spieltag (29. Juni)
Österreich – Finnland
Deutschland – Schweden

3. Spieltag (1. Juli)
Finnland – USA
Kanada – Deutschland

Finale: 3. Juli 2010

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei