Offenbar als Reaktion auf die Erfolge der CEFL, will die EFAF nun auch serbische Teams in ihren Bewerben haben. Neben dem Challenge Cup, wo man im Osten unterklassige Teams aus Polen und Serbien gegeneinander spielen lassen will, befüllt man nun auch den EFAF Cup mit ‚Balkan Power‘. Die Kraft ist dabei allerdings sehr übersichtlich ausgefallen.

Offenbar in Ermangelung guter serbischer Teams (die sind nämlich schon in der CEFL), griff man auf den sechsten [sic!] der serbischen Liga zurück. Die Belgrad Blue Dragons gewannen heuer drei Spiele von sieben und sahen der nationalen Meisterschaftsentscheidung in Serbien daher nur aus weiter Ferne zu. Noch nie gewannen die blauen Drachen auch nur ein Spiel gegen ein CEFL-Team, gegen den Stadtrivalen Vukovi setzte es stets hohe Niederlagen. Zuletzt verlor man im Sommer, im Rahmen der nationalen Meisterschaften gegen die Vukovi mit sechs Touchdowns Unterschied. Der Verein brachte sieben Spieler ins Tryout des serbischen Nationalteams für die C-EM 2007.

Nun soll das Team gegen Badalona und Bologna im EFAF-Cup bestehen.

EFAF-Cup – Nein Danke
Österreichische Vertreter wird es im Cupbewerb 2009 keine mehr geben. Offizielle Begründung seitens des Verbandes: Terminschwierigkeiten auf Grund der B-EM, die aber noch gar nicht fest steht. Die Teilnehmer des Vorjahres aus Kärnten und Vorarlberg machten aber bereits kurz nach Ende ihrer heurigen EFAF-Saison klar, dass sie 2009 nicht mehr daran denken, im EFAF Cup mit zu spielen. Zu teuer, keine ausreichende Kontrolle der ITCs, so gut wie keine Zuschauer und fragwürdige Teilnehmer wie Schiedsrichter, so der Kärntner Chor mit Emser Überstimme.

AFL-Teams nur in der Euro Bowl
Mit dabei ist Österreich erneut im Kampf um den europäischen Klubtitel. Alle drei Teilnehmer sind für die Viertelfinali fix gesetzt, die Gruppen sehen wie folgt aus:

Gruppeneinteilung EFL 2009

SWARCO RAIDERS TIROL
Braunschweig Lions (GER)
Bolzano Giants (ITA)
Valencia Bats (ESP)

RAIFFEISEN VIKINGS
Flash de La Courneuve (FRA)
Moscow Patriots (RUS)
Berlin Adler (GER)

TUREK GIANTS GRAZ
Bergamo Lions (ITA)
Pioners de L’Hospitalet (ESP)
Elancourt Templiers (FRA)

SEINAJOKI CROCODILES (FIN)
Stockholm Mean Machine (SWE)
Porvoo Butchers (FIN)
Eidsvoll 1814’s (NOR)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei