Was haben die zwei Bundesligaklubs aus Wien gemeinsam? Sie treten beide mit einer langen Verletztenliste in AFL-Semifinals an. Während die Danube Dragons Samstags den schweren Gang auf den Tivoli antreten müssen und dort gegen die Raiders nur mehr krasser Außenseiter sind, stehen die Chancen der Vikings am Sonntag (Hohe Warte, 15:00, Live auf FA) auf einen Einzug in die Austrian Bowl XXVII am 23. Juni im Ernst Happel-Stadion deutlich besser. Und das trotz, oder gerade wegen der vielen Ausfälle.

Der Ausfall von Tony Hunt (der Runningback ist bereits wieder in den USA – FA berichtete exklusiv), bringt einen Publikumsliebling zurück auf die Starter Position. Josiah Cravalho, der „Flyin‘ Hawaiian“ der Wikinger, heuer nur mehr als Ersatzspieler nominiert, soll gegen die Giants den Sieg ermöglichen. Das bisher einzige Aufeinandertreffen heuer in Graz verloren die Wiener (mit Tony Hunt14:21.

Ausgewiesen und zurückgekommen
Nach den mittelmäßigen Leistungen Hunts kann Cravalho dabei eigentlich nur mehr glänzen. Der 29-Jährige Vollblut-Wikinger zerreißt sich förmlich für sein Team, spielte in den vergangenen Jahren auch oftmals angeschlagen durch und war auch an der Sideline eine starke psychologische Stütze für die Vikings. Dass er überhaupt dabei sein kann, das ist auch ein wenig dem Glück zu verdanken. Der mit einer Österreicherin verheiratete Cravalho wurde wegen eines Formalfehlers bei seiner Aufenthaltsgenehmigung im Frühjahr des Landes verwiesen, musste von den USA aus erneut Anträge stellen und kam gerade rechtzeitig zurück, um die 50-Prozent-Anwesenheitshürde zu nehmen. Alle Spieler müssen ja bei mindestens der Hälfte der Grunddurchgangsspiele anwesend sein, um dann in den Playoffs auch spielberechtigt zu sein.

Aber Hunt ist bei weitem nicht der einzige Ausfall oder Angeschlagene. Die Ordination von Teamarzt Dr. Christian Gäbler nimmt langsam die Größe eines kleinen Trainingslagers an. Nach der Charity Bowl am vergangenen Sonntag, gesellten sich mit Valentin Gruber und Alexander Milanovic zwei weitere wichtige Spieler zur Verletztenliste hinzu, die mit Hunt, Tim Bach, Christoph Gross, Philip Stojaspal, Paul Werner, Laurinho Walch, Max Kössler, Marcus Zehnal und Marvin Marinze schon davor gut besetzt war.

Rekordmeisterschaften
Es geht aber auch um einen Rekord: gewinnen die Vikings, dann haben sie die Chance zum elften Mal Staatsmeister zu werden und die Grazer mit zehn Titel auf den zweiten Platz zu verweisen. Im umgekehrten Fall hätten die Giants die Chance sich zum alleinigen Rekordmeister zu krönen. Womöglich ist die Befürchtung der Wiener obsolet, wenn die Raiders sich in etwas mehr als zwei Wochen ihre dritte AFL-Meisterschaft holen.
AFL Halbfinale
Raiffeisen Vikings vs. Graz Giants

12. Juni 11 | 15:00
Hohe Warte | Wien
»Live Übertragung (Ticker & Audio)«

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei