College Football

  • Trotz der 42:39-Niederlage im Schlager gegen Ohio State behält Michigan den zweiten Platz im neuen AP-Poll. USC überholte nach dem Sieg gegen Cal die Florida Gators und folgt dem Spitzenduo auf Platz 3. Auch Arkansas behauptete mit einem 28:14-Erfolg gegen Mississippi State ein Top-5 Platzierung.
  • Auch wenn er es bereits heftig dementierte wird South Carolina Head Coach Steve Spurrier von ESPN mit den Miami Hurricanes in Verbindung gebracht. Nach dem enttäuschenden Abschneiden vom amtierenden HC Larry Coker fühlt sich Spurrier zwar ’sehr geehrt mit einem der besten Colleges der besten 25 Jahre in Verbindung gebracht zu werden‘ will aber weiterhin seine Zielsetzung mit den Gamecocks verfolgen, einen weiteren Titel in der SEC.
  • Die Texas Longhorns dürfen im Duell gegen den Lokalrivalen Texas A&M wieder auf ihren Rekordhalter zurückgreifen. QB Colt McCoy, der mit 27 TD Pässen unlängst einen neuen Schulrekord aufgestellt hat, bekam nach der im Spiel gegen Kansas State erlittenen Schulterverletzung gestern die Freigabe der behandelnden Ärzte.

NFL

  • Die Woche 11 der Saison wird wohl als die injury-week in die Geschichte eingehen. Prominentestes Opfer ist Eagles Quarterback Donovan McNabb. Kreuzbandriß im rechten Knie, auch der Meniskus hat etwas abbekommen, die Saison ist für McNabb jedenfalls gelaufen. Wer für ihn spielen wird ist noch offen. Anfang des zweiten Viertels im Match gegen die Titans, welches die Eagles mit 13:31 verloren, kam Jeff Garcia aufs Feld. Headcoach Andy Reid wird sich erst im Laufe der Woche entscheiden ob Garcia oder Jay Feely spielen wird.
  • Auch für Raiders Runningback LaMont Jordan scheint die Saison bereits frühzeitig zu Ende zu gehen. Sein linkes Knie wird zwar nicht operiert werden müssen, aber eine längere Auszeit nötig machen. Ob und wann Saints Wide Receiver Marques Colston seinen verstauchten Knöchel wieder belasten kann ist ebenfalls fraglich. Der Rookie verletzte sich bei einem Block für Runningback Deuce McAllister im Match gegen die Bengals.
  • Gleich zwei Quarterbacks der Green Bay Packers verletzten sich bei der 0:35 Niederlage gegen die Patriots. Nachdem Bratt Favre sich eine Ellbogenverletzung zugezogen hatte, wurde er von Aaron Rodgers ersetzt, der sich den Fuß brach. Nun ist es sogar möglich, dass 5th round pick Ingle Martin zum Einsatz kommt. Das selbe Schicksal ereilte im Monday Night Game Jacksonville Safety Donovin Darius. Rechter Fuß gebrochen – done for season. Die Jaguars gewannen ihr Spiel gegen die Giants trotzdem mit 26:10 und wahrten damit ihre Playoff-Chancen.
  • Seit dieser Woche gibt es kein Team mehr welches ohne Niederlage ist. Nachdem die Colts in der Vorwoche gegen die Bills schon an einer Niederlage vorbei schrammten, schlugen die Dallas Cowboys am Sonntag zu. Die schlechtes Laufverteidigung der Liga konnte das Laufspiel der Cowboys nicht unterbinden, dazu warf Peyton Manning zum ersten Mal heuer in einem Match zwei Interceptions, eine davon zu einem Return-Touchdown auf Dallas Linebacker Kevin Burnett.
  • San Diego Runningback LaDanian Tomlinson ist der schnellste Mann auf 100 TDs. Noch kein Spieler konnte früher in seiner Karriere 100 Touchdowns erzielen, Tomlinson zerlegte die Denver Defense im Alleingang mit seinen Touchdowns Nummer 99, 100, 101 und 102. In den letzten sechs Spielen erzielte der Chargers Superstar 19 Touchdowns.

Martin Pfanner ([email protected])
Walter H. Reiterer ([email protected])
Der Football-USA Frühstückskaffee liefert Ihnen zwischen Montag und Freitag täglich die wichtigsten und interessantesten College Football– und NFL-Stories frisch auf ihren Bildschirm.

Ergebnisse

Monday, November 20, 2006
Jacksonville 26, NY Giants 10

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments