„Signed with the Swarco Raiders Tirol for 2014!“ steht kurz und knapp bei seinem Profil der Transferbörse europlayers dabei. Die Raiders bestätigten die Verlängerung des heuer auslaufenden Vertrages mit dem Deutschen um drei weitere Jahre. Damit wird Shuan Fatah bis 2016 Cheftrainer in Innsbruck bleiben.
Fatah erreichte mit den Tirolern in drei Saisonen fünf Bowl-Spiele, 2011 gelang den Raiders mit ihm der Gewinn des Doubles aus Austrian Bowl und Euro Bowl. Am 27. Juli steht sein Team in der Austrian Bowl und trifft dort auf die Raiffeisen Vikings.
### Update: Pressemeldung der Swarco Raiders 16:00 ###
"Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Vereins in mich und meine Arbeit", erklärte Fatah. "Für mich sind die SWARCO Raiders der bestgeführteste Verein in Europa. Außerdem fühlen meine Familie und ich uns in Tirol zuhause."
Auch die Club-Führung der SWARCO Raiders ist erfreut über die Verlängerung des Kontrakts. "Shuan Fatah hat in den bisherigen drei Jahren bei uns Großartiges geleistet. Er hat fünf von sechs möglichen Endspielen erreicht und bislang zwei Titel gewonnen", sagte Club Manager Peter Schwazer. "Wir freuen uns nun auf drei weitere erfolgreiche Jahre."
Der 44-jährige Fatah ist seit der Saison 2011 Head Coach der SWARCO Raiders. Er zeichnet sich darüber hinaus als Defensive Coordinator verantwortlich. Fatah gewann in seiner Laufbahn als Spieler und Coach 13 große nationale und internationale Titel und gehört somit zu den erfolgreichsten Repräsentanten des Footballsports in Europa.
So gewann er unter anderem vier Mal den World Bowl in der NFL Europa (ein Mal mit den Hamburg Sea Devils, drei Mal mit Berlin Thunder) und konnte sich sechs German-Bowl-Ringe überstreifen (drei Mal als Coach, drei Mal als Spieler) – allesamt mit den Berlin Adlern. Weiterhin gewann er 2010 den Eurobowl mit Berlin.
In seiner ersten Saison bei den SWARCO Raiders holte er 2011 das "Double" – die Tiroler gewannen den Austrian Bowl und den Eurobowl.
Vor seinem Engagement in Innsbruck arbeitete Fatah zwei Spielzeiten als Head Coach der Adler und führte die Berliner zum Eurobowl-Titel 2010 und zu einer Deutschen Meisterschaft. Davor fungierte er eine Saison als Cheftrainer der Dresden Monarchs in der GFL.
Zwischen 1998 und 2007 war Fatah in verschiedenen Positionen in der NFL Europa für die Hamburg Sea Devils, Berlin Thunder und die NFL Europa tätig. Vor seiner Zeit in der ehemaligen Tochterliga der National Football League coachte er drei Spielzeiten am Nichols College in den USA. Fatah begann seine Trainerlaufbahn nach vielen erfolgreichen Jahren als Spieler 1991 bei den Adlern.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei