Am kommenden Sonntag weihen die Wölfe mit einem Freundschaftsmatch gegen die AFC Rangers das Budapest Wolves American Football Stadion ein. Zwei Wochen vor Beginn der ungarischen Meisterschaft am 1. Oktober, will man „keinen allzu großen Wirbel“ rund um das Match machen, womit Wolves Manager Attila Àrpa „nur“ Riesen Billboards auf Budapests Straßen und Radiospots meint.
Das Team konzentriert sich bereits voll und ganz auf die Meisterschaft, in welche die Herrschaften von Headcoach Lee Hlavka natürlich als Favorit gehen. Neben den Wolves treten noch die Teams aus Györ (Sharks), Debrecen (Gladiators) und Nagykanizsa (Demons) in der MAFL an. Das Finale wird am 19.11. über die Bühne gehen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei