1. QUARTER
Das Spiel beginnt für Österreich mit einer raschen Führung durch ein Fieldgoal von Clemens Erlsbacher. Österreichs Defense stoppt den ersten Drive Frankreichs rasch und bringt Andreas Hofbauer, der am Ende eines starken Drives diesen mit sechs Punkten abschließet. Erslbachers‘ Kick good – 10:0.

2. QUARTER
Nach dem ersten Seitenwechsel schreiben erstmals die Franzosen an. Arthur Flahaut verkürzt mit einem Lauf auf 10:7 (PAT good). Im Anschluss wird auch Österreichs Offensive zum ersten Mal von Frankreich Einhalt geboten und setzen ihrerseits zu einem viel versprechenden Drive an. Zwei big plays bringt Frankreich an Österreichs 1 und mit einem Quarterback-Sneak gehen les bleus zum ersten mal (10:14) in Führung.

Österreich kann nicht antworten, der nächste Drive versandet im nichts und endet mit einem Punt. Frankreich spielt nach einem schlechten Punt der Österreicher an die eigenen 30 im dritten Versuch ein Field Goal Fake. Jakob Baran überzuckert das aber und setzt einen Tackle for loss an. Im vierten folgt dann ein Fieldgoal-Versuch, der aber rechts daneben geht. Die Österreicher retten den knappen Rückstand in die Kabinen.

3. QUARTER
Frankreich hat den Ball nach Wiederbeginn, kann mit dem Ballbesitz aber keinen nennenswerten Raumgewinn erzielen, Österreich übernimmt nach einem Punt an der eigenen 22, bewegt den Ball wieder gut über Hofbauer Richtung französischer Redzone, wird dort gestoppt und vergibt nach einem schlechten Snap ein Fieldgoal. Das dritte Quarter endet mitten in einem starken Drive der Österreicher, die zuvor Frankreich stoppten, 0:0.

4. QUARTER
Dieser gute Drive findet nach dem letzten Wechsel seine Fortsetzung und Andreas Hofbauer holt mit einem kurzen Lauf die Führung für Österreich zurück. 17:14, der Extrapunkt von Erlsbacher sitzt. Frankreich versucht im anschließneden Drive einen Punt Fake, scheitert aber – Turnover on downs. Österreich setzt zum womöglich alles entscheidenen Drive an und Andreas Hofbauer (Rush) und Clemens Erlsbacher (PAT kick) sorgen für die 24:14 Führung zweieinhalb Minuten vor Ende des Spiels. 

Und das reichte auch.

Osterreich ist Junioren Europameister!

EJC 2011 Final
Austria vs. France 24:14

(10:0/0:14/0:0/14:0)
3. September 11 | 18:30
San Pablo Stadium | Sevilla
»Spielstatsitiken«




Live Ticker:

###NEWS_VIDEO_1###

Twitter Feed:

###NEWS_VIDEO_2###

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei